| 00.00 Uhr

Neuss
Gymnasiasten besuchen Pskow im Jubiläumsjahr

Neuss. Die Partnerschaft mit der russischen Stadt Pskow besteht seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass hat Pskows Bürgermeister Iwan Zezerski ganz offiziell eine Delegation nach Russland eingeladen, wo das Jubiläum vom 26. bis 29. Oktober gefeiert werden soll. Doch diese Partnerschaft wird nicht nur von den "Offiziellen" getragen.

Im Gegenteil. Einen ganz besonderen Schüleraustausch genießt derzeit eine Schülergruppe des Nelly-Sachs-Gymnasiums. Sie ist noch bis Freitag in Russland und erlebt dort zwei Wochen voller neuer und anregender Eindrücke in einer für die Jugendlichen fremden, aber faszinierenden Atmosphäre. Die Eindrücke von Schulleben und Unterricht in der Partnerschule in Pskow werden durch Besuche und Führungen zu den vielfältigen kulturellen Sehenswürdigkeiten, allen voran in St. Petersburg, ergänzt, teilt ihr Lehrer Jens Georg mit. Besonders aber das Leben in den russischen Gastfamilien führe zu neuen Erfahrungen, gerade auch in Begegnung mit der russischen Küche. "Aus den engen Kontakten in den Familien entstehen oft enge Freundschaften", weiß Georg. So freuen sich die Neusser schon jetzt auf den Gegenbesuch der Pskower im nächsten Jahr.

Auch Hartmut Grosser war gerade in Pskow, ohne Angehöriger einer offiziellen Delegation zu sein. Der Fotograf war eingeladen, sich am Multimedien-Festival "Licht der weißen Wand" zu beteiligen, das im Rahmen des Pskower Stadtfestes mehr als 30 internationale Fotografen zusammenführte. Grosser, der zum Fotoclub der Sparkasse Neuss gehört und seit 25 Jahren mit dem Pskower Fotografen Igor Solowjow befreundet ist, zeigte seine Bilderserie "Rheinische Lebensart" sowie Arbeiten seiner Club-Kollegen Hildegard Monssen und Christel Rittmeyer. Diese Bilder wurden am ehemaligen Kaufmannspalast "Dwor Podzneojewa", der heute ein Hotel beherbergt, unter freiem Himmel auf eine weiße Häuserwand projiziert, erklärt Grosser.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Gymnasiasten besuchen Pskow im Jubiläumsjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.