| 00.00 Uhr

Neuss
Hamtorkrug startet mit Außenterrasse ins Frühjahr

Neuss. Seit Juni des vergangenen Jahres betreiben Marc Bongartz und Marvin Schorn den Hamtorkrug an der Büttger Straße. Sie haben der Gaststätte durch ein verändertes Veranstaltungskonzept - samt einer deftigen Prise an jungem Publikum - frisches Leben eingehaucht. Herbst und Winter, üblicherweise die eher ertragreichen Monate des "Krug", sind vorbei. Passend zum Start ins Frühjahr warten die beiden Wirte nun mit einer Neuerung auf: Der Hamtorkrug hat ab sofort eine Außenterrasse. Zwei ausgewiesene Anlieferparkplätze, direkt vor der Tür, wurden dafür kurzerhand umfunktioniert. Eine Kompensation ist nicht vorgesehen, wird vom Leiter des Amtes für Verkehrsangelegenheiten aber auch nicht grundsätzlich ausgeschlossen.

"Jetzt haben wir im Außenbereich zusätzlich Platz für 16 Gäste", sagt Schorn. Und die 15 Quadratmeter große Terrasse kann sich durchaus sehen lassen. Das Neusser Handwerksunternehmen "Ausbau-Zöllner" hat das neun Meter lange Holzpodest in 40-stündiger Modulbauweise hergestellt - und zwar nicht ohne triftigen Grund: "An Schützenfest und zum Sommernachtslauf werden wir die Terrasse demontieren müssen", erläutert Bongartz, "da bot sich diese Technik halt an". Hersteller Uwe Zöllner ergänzt: "Wenn es sein muss, ist das Ding in zwei Stunden zerlegt und transportfähig."

Zünftig eingeweiht wurde das Ganze auch, bei Freibier und Leckereien vom Grill ließen es sich die Gäste gut gehen. Passend zur Eröffnung zieht der Frühling ein. "Wir haben eine Konzession bis 22 Uhr", sagt Marvin Schorn, "möchten aber unseren Nachbarn - die wir auch zur Eröffnung eingeladen haben - einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Außengastronomie versprechen."

(maho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Hamtorkrug startet mit Außenterrasse ins Frühjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.