| 00.00 Uhr

Neuss
Heimatfreunde ehren Nickel mit "Von-Hessen-Preis"

Neuss. Die Heimatfreunde meinen es gut mit Thomas Nickel. Nachdem sie dem CDU-Bürgermeisterkandidaten im Wahljahr 2015 den Rekeliser-Orden umhängten, wird dem 68-Jährigen nun der "Hermann von Hessen" verliehen, die höchste Auszeichnung der Vereinigung. Die Feier dazu findet am Samstag, 4. Juni, um 11 Uhr im Kulturforum Alte Post statt, wo im Vorjahr der damals noch amtierende Bürgermeister Herbert Napp ausgezeichnet worden war. Dass Nickel in zwei aufeinanderfolgenden Jahren einer Auszeichnung würdig befunden wurde, erklärt der Vorsitzende Christoph Napp-Saarbourg auch mit Nickels breit angelegtem Engagement.

Ihn 2017 auszuzeichnen, wenn Nickel sein Engagement als Schützenpräsident beendet, würde die Ehrung zu sehr in die Nähe des Schützenwesens bringen. Mit dem "Hermann von Hessen" werden seit 1990 Personen oder Institutionen ausgezeichnet, die sich "um Stadt und Landschaft von Neuss" verdient gemacht haben. Namensgeber ist der Neusser Kommandant im Jahr 1475, als Karl der Kühne die Stadt belagerte.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Heimatfreunde ehren Nickel mit "Von-Hessen-Preis"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.