| 00.00 Uhr

Neuss
Herzuntersuchung live in die USA

Neuss: Herzuntersuchung live in die USA
Das medizinische Team ist für die Übertragung bestens gerüstet. FOTO: Lukaskrankenhaus
Neuss. Lukaskrankenhaus überträgt drei Eingriffe am Herzen für US-Fachkongress.

Die Medizinische Klinik I am Lukaskrankenhaus und ihr Chefarzt Professor Michael Haude genießen nicht nur national den Ruf einer sehr guten Kardiologischen Klinik. Das zeigt sich auch am internationalen Interesse. Wie das Lukaskrankenhaus mitteilt, nimmt Michael Haude am größten und wichtigsten Weltkongress für Spezialisten in der interventionellen cardiovaskulären Medizin teil. Allerdings wird Haude den "Transcatheter Cardiovascular Therapeutics" (TCT) in Denver (USA) frühzeitig verlassen, um live Untersuchungen aus dem Herzkatheterlabor in Neuss nach Denver zu übertragen.

Im Lukaskrankenhaus freut man sich über diese Aufgabe, schließlich handele sich um eine Auszeichnung. "Wir sind stolz, vor über 5000 Experten aus aller Welt unsere Erfahrung und Expertise in den USA zeigen zu dürfen", betont Michael Haude. Dabei wird natürlich die neue Röntgenanlage, an deren Entwicklung die Neusser Kardiologie beteiligt war und die im Frühjahr als Weltpremiere eröffnet wurde, eine Hauptrolle spielen. Das Team um Haude hat an der Erforschung von sich auflösenden Stents, die als Stütze in Herzkranzblutgefäße heute routinemäßig eingesetzt werden, maßgeblich mitgearbeitet.

Gleich drei verschiedene Eingriffe am Herzen werden von Neuss nach Denver zur Demonstration und Ausbildung übertragen. Dass in Deutschland am Tag der Übertragung ein Feiertag ist, stört das Team bei der Liveübertragung nicht. Im Gegenteil, im Grunde spielt es dem medizinischen Team sogar ein wenig in die Karten. "Dann haben wir in unseren Herzkatheterlaboren Ruhe für die aufwendige technische Übertragung", berichtet Diana Mundfortz, die leitende Pflegekraft im Herzkatheterlabor.

Auch musste nicht lange nach Kollegen gesucht werden, die neben dem Team für die Notfallversorgung für diese Aktion an einem Feiertag im Lukaskrankenhaus arbeiten. Sie waren schnell gefunden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Herzuntersuchung live in die USA


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.