| 00.00 Uhr

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende
Hip-Hop und Comedy nach der Karnevalszeit

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende: Hip-Hop und Comedy nach der Karnevalszeit
Der Neusser Benaissa Lamroubal moderiert am Samstag die Comedy-Show in der Alten Post. FOTO: woi
Neuss. Für alle, die nach Altweiber, Kappessonntag und Rosenmontag genug von Karneval, aber schon wieder Lust auf Musik und Comedy haben, bietet auch dieses Wochenende wieder einige spannende Veranstaltungen. Vor allem Rap-Fans kommen auf ihre Kosten.

In Neuss dürfen sich Freunde des Hip-Hop gleich auf zwei Konzerte freuen. Den Auftakt macht am morgigen Freitag, 12. Februar, die Band Kartenhaus. Ab 20 Uhr pfeffert die Elektro-Hip-Hop-Gruppe aus Neuss ihre tanzbaren Beats und deutschsprachigen Reime dem Publikum in der Musikkneipe Hamtorkrug, Büttger Straße 3, entgegen. Mit viel Humor bieten die beiden Musiker eingängige, selbst geschriebene Songs gepaart mit scharfsinnigen Texten. Der Eintritt ist frei.

Einen Tag später, Samstag, 13. Februar, gibt es dann saftige Bässe und fiese Reime im Kinder- und Jugendzentrum in Erfttal auf die Ohren. Zu Gast sein wird der amerikanische Westküsten-Rapper B.G. Knocc Out. Im "Kontakt Erfttal" an der Bedburger Straße 57 wird der Gangster-Rapper, der in engem Kontakt zu Eazy-E, einem der Gründungsmitglieder der legendären Hip-Hop-Crew N.W.A. stand und dessen Biografie im Kinofilm "Straight Outta Compton" nachempfunden wird, einige Stücke aus seiner über 20-jährigen Bühnenerfahrung performen. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 16 Euro.

"Lachen verbindet!" ist hingegen das Motto des Formats "Comedy ConneXion" in der Alten Post, mit dem der Verein Kubid sowie der Sänger Hakeem (Ahmed Sukhni) "eine Bühne, einen Moderator, einen DJ und drei Künstler" präsentieren. Zur dritten Auflage der Reihe am Samstag, 13. Februar, ab 20 Uhr, sind Salim Samatou, Khalid Bounouar und die beiden Newcomer Mario Wendler und Thomas Schmidt eingeladen. Den Abend eröffnet der Sänger Shine Bueto. Moderator ist der Comedian Benaissa Lamroubal. Die in Neuss aufgewachsenen Künstler Lamroubal und Hakeem haben die Reihe ins Leben gerufen. Gemeinsam mit dem Koordinator Hamdi Berdid organisieren sie jeden Monat die Show in Neuss. Die eingeladenen Künstler verkörpern eine Weltkarte mit allen Kontinenten der Erde. Überall gibt es Verbindungszeichen. Moderator und Comedian Benaissa Lamroubal gewährt den Zuschauern auf lustige Art einen Einblick in das Leben in Deutschland eines hier aufgewachsenen Migranten. Der Eintritt für die Comedy-Show kostet zwölf Euro. sb

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit-Tipps Fürs Wochenende: Hip-Hop und Comedy nach der Karnevalszeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.