| 00.00 Uhr

Neuss
Hoistener feiern ihr Königspaar

Neuss. Bei der Jubilarehrung wurde Generaloberst Leo Dahlheim mit einer seltenen Auszeichnung geehrt. Königin Daniela Höyng feiert heute ihren Geburtstag.

Damit hatte Generaloberst Leo Dahlheim gestern kurz vor Ende der Jubilarehrungen im Festzelt nun wirklich nicht gerechnet: Für sein langjähriges Engagement in der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft zeichnete der stellvertretende Diözesan-Brudermeister Robert Hoppe den 57-Jährigen mit dem sogenannten Schulterband zum St.-Sebastianus-Ehrenkreuz aus - einer besonderen Auszeichnung, die nur selten vergeben wird.

Das war einer der Höhepunkte des Hoistener Schützenfestes, das am Samstag um 12 Uhr feierlich eingeböllert wurde und heute mit einer heiligen Messe, dem Königsschießen und einer Königsparade fortgesetzt wird.

"Das muss ich erst einmal verarbeiten", sagte Leo Dahlheim kurz nach Erhalt des Schulterbandes sichtlich gerührt. Hunderte Schützen im Festzelt jubelten dem Hoistener Generaloberst begeistert zu. Auch für König Detlef I. Höyng und Königin Daniela dürften diese Tage sehr bewegend sein, denn sie stehen seit gestern Morgen im Mittelpunkt des Schützenfestes, an dem insgesamt rund 325 Schützen beteiligt sind.

"In Hoisten fühlt man sich wirklich wie eine Königin", beschreibt Daniela Höyng das einzigartige Gefühl an der Seite ihres Ehemanns Detlef, der schon seit 1984 im Schützenwesen aktiv ist. Sie feiert heute ihren 49. Geburtstag und fühlt sich "jeden Tag wie im siebten Himmel". "Dafür wollen wir den Schützen danken. Wir werden wirklich von einer Welle der Begeisterung getragen. Das ist eine sehr große Ehre", erzählt Detlef Höyng, der das Königsamt eigentlich über viele Jahre für sich gar nicht in Erwägung gezogen hatte, sich im vergangenen Jahr dann aber doch traute. Beim Vogelschuss setzte er sich gegen zwei Mitbewerber durch.

Weitgehend Glück hatten die Hoistener übrigens laut Brudermeister Klaus Reichl mit dem Wetter, das zumindest bei Umzügen und Paraden mitspielte. Auch die Zeltdisco sei gut besucht gewesen. "Insgesamt sind wir mit dem diesjährigen Schützenfest sehr zufrieden", sagt Reichl. Am Dienstag endet das Fest mit einem Krönungsball im Festzelt.

(cka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Hoistener feiern ihr Königspaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.