| 00.00 Uhr

Adventsserie
Holzeisenbahn gleich zwei Mal verschenkt

Neuss. Kaarst (keld) Franz-Josef Kallen, Vorsitzender des VfR und des Sportforums Kaarst-Büttgen, hat zum Thema Eisenbahn und Weihnachten eine ganz besondere Erinnerung. "1955 bekam mein älterer Bruder eine Holzeisenbahn zu Weihnachten, die er tagelang hinter sich herzog - von mir Fünfjährigen mit Argusaugen beobachtet", berichtet der 65-Jährige. Nach dem Fest habe die Mutter die Bahn verschwinden lassen. "Im folgenden Jahr stand sie für mich unter dem Baum", erzählt er schmunzelnd. "Aber jetzt waren die Anhänger mit Marzipankartoffeln gefüllt!" Kallen bemerkte deshalb gar nicht, dass es jene Bahn war, die schon sein Bruder bekommen hatte, und freute sich sehr.

Als er diese Begebenheit im Zusammenhang mit der heutigen Geschenkeflut für Kinder seiner fünfjährigen Enkelin erzählte, bemerkte sie trocken: "Opa, du warst bestimmt viel braver als dein Bruder, wenn du auch noch Marzipankartoffeln bekommen hast!"

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Adventsserie: Holzeisenbahn gleich zwei Mal verschenkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.