| 00.00 Uhr

Neuss
Im Kirchenchor hat's gefunkt

Neuss: Im Kirchenchor hat's gefunkt
Gerda und Edgar Görgen feiern heute Diamantene Hochzeit. FOTO: woi
Neuss. Gerda und Edgar Görgen feiern heute in Allerheiligen Diamantene Hochzeit.

In einer Zeit, als Kirchenchöre noch Ehen stifteten, begegneten sich Gerda Wirtz und Edgar Görgen zum ersten Mal. Das war 1952, als beide zur Gemeinschaft des Kirchenchores St. Benedictus in Düsseldorf-Heerdt stießen. Ob er besonders schön oder sie besonders anmutig sang, wer weiß. Jedenfalls wurden beide ein Paar, das heute vor 60 Jahren standesamtlich heiratete. Der stellvertretende Bürgermeister Sven Schümann hat sich als Gratulant zur Diamantenen Hochzeit angekündigt, doch weitere Gäste erwartet das Paar in seinem Haus "Am Steinacker" in Allerheiligen nicht. Denn gefeiert werden soll der Jahrestag der kirchlichen Trauung - und der war im April 1958.

Heute haben Gertrud und Edgar Görgen nur die Familie eingeladen, und das wird auch keine ganz kleine Gesellschaft. Denn mit den drei Kindern und ebenso vielen Schwiegerkindern haben sich auch die vier Enkel angekündigt.

Edgar Görgen wurde vor 83 Jahren in Heerdt geboren. Er machte eine Tischlerlehre und in diesem Handwerk 1957 den Meisterbrief. Er kam danach viel herum, bis er schließlich in einem Stilmöbelwerk an der Gladbacher Straße in Neuss landete. Dorthin war das Paar 1963 übergesiedelt. Doch das Pensionsalter erreichte Görgen als Berater in einem noblen Einrichtungshaus in Düsseldorf. 26 Jahre war er dort tätig.

Gerda Görgen wurde vor 81 Jahren in Neuss geboren, wurde im Krieg an den Main evakuiert und kam danach mit Familie in Heerdt unter. In einem Düsseldorfer Edelstahlwerk lernte sie Industriekauffrau, arbeitete aber zuletzt 14 Jahre in der Lederwarenabteilung des Kaufhofs in Neuss. Seit 2008 lebt das Paar in Allerheiligen und hat dort über den Turnverein Anschluss gefunden. Regelmäßig aber kehrt zumindest der Jubilar nach Heerdt zurück - als Tenorhornspieler des Blasorchesters St. Benedictus.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Im Kirchenchor hat's gefunkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.