| 00.00 Uhr

Neuss
Im Sportpark in Weissenberg wird neue Kita gebaut

Neuss. Aus dem Hubert-Schäfer-Sportpark auf der Furth werden gut 3000 Quadratmeter "herausfiletiert", um darauf eine neue Kindertagesstätte zu errichten. Bauherr und Betreiber sind noch nicht bekannt, wohl aber der Bedarf. Der wird gerade in der Nordstadt noch steigen, da in absehbarer Zeit zwei provisorisch eingerichtete Kindertagesstätten an Freiheitstraße und Heerdter Straße geschlossen werden sollen.

Der Planungsausschuss half dem Projekt jetzt über die erste Hürde und stimmte der Aufstellung des Bebauungsplanes für das Areal zu. Voraussetzung dafür war allerdings, dass die Sportpolitik die Flächen im Sportpark der SG Weissenberg für entbehrlich hält. Eine solche Erklärung liegt inzwischen vor.

Auf dem ins Auge gefassten Grundstück stehen derzeit ein Geräteschuppen und das ehemalige Sportlerheim. Das wird seit dem Jahr 2012 nicht mehr als solches genutzt, sondern ist Lager beziehungsweise Wohnung für das Platzwartehepaar. Der Rest des Grundstückes ist Grünfläche. Fest steht, dass mit dem Bau der Kita Ersatzstauraum für die Sportgeräte der SG Weißenberg geschaffen werden muss. Das soll in Form einer Betongarage geschehen. Weil das Kita-Projekt den Haupteingang zum Sportpark als Zufahrt und für Parkplätze in Anspruch nehmen muss, wird nach Darstellung der Stadt der Nebeneingang an der Neusser Weyhe zum Haupteingang umgebaut.

Die Kita soll zweigeschossig gebaut werden und Platz für 80 Kinder sowie zehn Mitarbeiter bieten. Dieses Angebot soll sicherstellen, dass die Versorgungsquote, die bei Schließung der beiden provisorischen Kitas auf 95,7 Prozent ("Ü 3") beziehungsweise 47,6 Prozent ("U 3") sinken würde, deutlich verbessert wird.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Im Sportpark in Weissenberg wird neue Kita gebaut


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.