| 00.00 Uhr

Neuss
In Neuss geboren, in Neuss das 100. Lebensjahr vollendet

Neuss: In Neuss geboren, in Neuss das 100. Lebensjahr vollendet
Margareta Asmussen wird am heutigen Freitag 100 Jahre alt. FOTO: Köhler
Neuss. Die Jazzsängerin Ella Fitzgerald, der ehemalige US-Präsident John F. Kennedy, aber auch der Schauspieler und Frauenschwarm Dean Martin. Sie alle haben etwas mit Margareta Asmussen gemeinsam. Und zwar das Geburtsjahr 1917. Mittlerweile erinnern nur noch Filme, Musikstücke oder politische Aufzeichnungen an das berühmte Trio. Margareta Asmussen hingegen ist putzmunter.

Heute feiert die Bewohnerin des Johannes-von-Gott-Seniorenpflegeheims im Meertal 6 ihren 100. Geburtstag. Neben vielen Bewohnern zählen zu den Gratulanten für die Jubilarin auch ihre Enkel und Urenkel sowie ein Vertreter des Bürgermeisters der Stadt Neuss.

"Frau Asmussen ist eine liebenswürdige und fröhliche Frau, die gerne auch auf unseren Festen tanzt", sagt Einrichtungsleiterin Elke Bunjes. Auf ein ganzes Jahrhundert blickt die Bewohnerin, die seit März 2015 im Johannes-von-Gott-Seniorenpflegeheim lebt, nun zurück.

Geboren wird Margareta Asmussen im Jahr 1917 in Neuss als eines von drei Kindern. Die politischen Ereignisse und Veränderungen, vor allem zwei miterlebte Weltkriege, prägen ihr Leben. Viele Jahre lebt sie mit ihrer Familie im Westerwald. Sie absolviert eine Ausbildung zur Schneiderin, arbeitet später als Kontoristin bei der Oberfinanzdirektion Düsseldorf.

Im Januar 1944 wird ihr Sohn Werner geboren. Mit ihrem zweiten Ehemann zieht Margareta Asmussen 1983 aus beruflichen Gründen ins bayerische Dinkelsbühl. Sie reist viel und tourt mit der Familie im Wohnwagen quer durch Europa. Nach dem Tod ihres Ehemannes kommt sie 2015 zurück in die Quirinus-Stadt und zieht in das Seniorenheim im Meertal.

(jasi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: In Neuss geboren, in Neuss das 100. Lebensjahr vollendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.