| 00.00 Uhr

Neuss
Initiator der Jugendmesse "P 10" gestorben

Neuss. Pastor Marcus Bussemer, lange Jugendseelsorger im Rhein-Kreis und (seit 2010) auch für die Junge Kirche in Düsseldorf zuständig, ist am Dienstag im Alter von nur 47 Jahren in Düsseldorf seinem Herzleiden erlegen. Der Priester wird am kommenden Montag auf dem Hauptfriedhof seiner Heimatstadt Neuss beigesetzt, die Exequien werden für ihn um 11 Uhr in der Kirche Heilige Dreikönige gelesen. Bussemer, den Diözesanjugendseelsorger Mike Kolb als charismatischen Priester würdigt, wurde im Jahr 2001 geweiht.

Nach Kaplansjahren im Bergischen Land kam er 2005 als Pfarrer für die Jugendseelsorge nach Neuss. Er initiierte unter anderem die Jugendgottesdienstreihe "P 10" in der Piuskirche, die mit anderem Konzept bis heute fortwirkt. In einem dieser Gottesdienste erlitt er im Sommer 2010 ohne Vorwarnung einen Herzstillstand. Er wurde gerettet und kehrte in den Dienst zurück, musste aber 2012 um Entpflichtung von seinen Aufgaben in der Jugendseelsorge bitten.

Seitdem war er als Subsidiar an der Gemeinde Hl. Familie Düsseldorf tätig. Er nahm die Einschränkungen hin und kommentierte sie nicht ohne Selbstironie. Den Titel seines Internetblog "Notizen eines Hilfsgeistlichen" wählte er sicher mit einem Augenzwinkern.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Initiator der Jugendmesse "P 10" gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.