| 00.00 Uhr

Freizeit-Tipp
Inklusive Kursvielfalt seit mehr als 40 Jahren

neuss (mba) Im Sebastianusviertel im Herzen der Innenstadt gibt es viele beliebte Anlaufpunkte: Darunter der Neumarkt, der Hamtorplatz, der Meererhof und die St. Sebastianuskirche. Nur eine Straße von dem Kloster entfernt steht ein weiterer Höhepunkt: das Haus der Jugend.

Das bunte Gebäude des Jugendzentrums hebt sich von den umliegenden Häusern ab, da es zwei Seiten der Fassade mit Graffiti besprüht und verziert sind. Die Einrichtung, die bald ihr 45-jähriges Bestehen feiert, hat sich über die Jahre zu einem offenen Ort für jedermann entwickelt und engagiert sich verstärkt für Inklusion.

Junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren mit und ohne Behinderung können dort ihre Freizeit miteinander verbringen und die angebotenen Kurse ausprobieren. Dabei gibt es Kooperationen mit Schulen oder Vereinen. Für jeweils 20 Euro im Monat gibt es ein breites Angebot für die Kinder und Jugendlichen: Englisch-Sprachkurs, Rapkurs, Theater, Schreibwerkstatt, HipHop-Tanz sowie Unterricht an Gitarre, Bass und Keyboard stehen unter anderem auf dem Plan. Außerdem werden dort Poetry Slams veranstaltet und es gibt einen veganen Brunch für vier Euro.

Das Haus der Jugend wurde für sein Inklusions-Engagement bereits von der Aktion Mensch mit 250.000 Euro gefördert.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freizeit-Tipp: Inklusive Kursvielfalt seit mehr als 40 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.