| 12.15 Uhr

Neuss
Hat die Autoschieberbande auch die Bond-Autos gestohlen?

James-Bond-Autos: Polizei ermittelt gegen Autoschieberbande
Mit einem Range Rover geht James Bond auf Verbrecherjagd. Auch die hochgenommene Autoschieberbande ist auf die Luxus-Geländewagen spezialisiert. FOTO: Land Rover
Neuss. Im vergangenen Herbst haben Autodiebe in Neuss fünf Range Rover gestohlen, die für die Dreharbeiten des neuen James Bond-Films bestimmt waren. Nun gibt es Spekulationen, dass die gerade von der Düsseldorfer Polizei hoch genommene Autoschieberbande für die Tat verantwortlich ist.  Von Urs Lamm

Die Polizei hält sich zu den gestohlenen Range Rovern aus Neuss ziemlich bedeckt. Die Ermittler sehen zwar Parallelen zum Neusser Fall und zu den Taten der gerade geschnappten Autoschieberbande. Einen konkreten Hinweis auf einen Zusammenhang gebe es aber nicht. "Wir ermitteln in alle Richtungen. Es gibt aber keine heiße Spur zum Neusser Fall", sagt Andre Hartwich von der Düsseldorfer Polizei, die in diesem Fall federführend ist.

Mit einem "Range Rover Sport" wird 007-Darsteller Daniel Craig im neuen James Bond-Film (Kinostart: 5. November 2015) auf Schurkenjagd gehen. Das Hight-Tech-Auto wurde in Neuss präpariert. Bei den Dreharbeiten musste der Bond-Darsteller zunächst ohne das Luxus-Gefährt auskommen. Grund: Fünf für die Filmaufnahmen vorbereitete Wagen wurden im vergangenen Herbst vom Grundstück des Land-Rover-Zentrums im Neusser Gewerbegebiet Taubenstahl gestohlen. Insgesamt wurden offenbar neben den fünf James-Bond-Autos vier weitere hochwertige Gefährte gestohlen, deren Wert sich auf 800.000 Euro summiert. Die Polizei sprach damals von einem hohen "sechsstelligen Betrag".

"Submarine Car": James Bonds verrücktestes Auto versteigert FOTO: dapd, Sang Tan

Die Düsseldorfer Ermittler waren am Dienstag einer Bande von bundesweit aktiven Autoschiebern auf die Schliche gekommen. In einer Halle im 70 Kilometer entfernten Schermbeck nördlich des Ruhrgebiets entdeckten sie vier gestohlene Geländewagen im Wert von mehr als 200.000 Euro. Die Halle sei daraufhin rund um die Uhr observiert worden, berichtete die Polizei. Die jetzt sichergestellten Autos waren in Castrop-Rauxel, Mülheim/Ruhr, Dortmund und im Raum Düsseldorf gestohlen worden.

Mehr Informationen zum Neusser Fall finden Sie hier.

James-Bond-Auto: Aston Martin wird 100 FOTO: dpa, Aston Martin

Alle Informationen zur geschnappten Autoschieberbande gibt es hier.

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

James-Bond-Autos: Polizei ermittelt gegen Autoschieberbande


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.