| 00.00 Uhr

Neuss
Japanisches Bildertheater für Kinder

Neuss. Am Sonntag führt Julia Kuhlmann-Edagawa für Kinder Geschichten mit Bildkarten im Stiftskeller vor. Von Simone Wienstroer

"Kamishibai! Kamishibai!" Wenn japanische Kinder im vergangenen Jahrhundert den vertrauten Ruf hörten, wussten sie, dass es gleich etwas zu sehen gab. Von einem Erzähler wurden dann näm-lich mittels einer kleinen Holzbühne und handgemalter Bildkarten Geschichten aller Art vorgetragen: Märchen, Science Fiction und Sketche - aber auch die Nachrichten und Erste-Hilfe-Tipps. Dazu gab es Süßigkeiten und Reiscräcker.

"In den 1930er Jahren sah ein Viertel der Kinder täglich zweimal Kamishibai. Das war damals wirklich wie Fernsehen", berichtet Julia Kuhlmann-Edagawa, die sich intensiv mit dem Bildertheater beschäftigt hat. "Allein in Tokio gab es 1200 Erzähler, die täglich mit neuen Zeichnungen versorgt wurden. Viele später berühmt gewordene Manga-Künstler begannen so ihre Karriere."

Die Sprachwissenschaftlerin hat selbst lange Zeit in Japan gelebt. Von dort hat sie originale Bildkarten aus den 1950er Jahren mitgebracht. In Düsseldorf präsentiert sie nun regelmäßig mit viel Spaß die comicartige Erzähltradition. Am Sonntag ist sie damit auch in Neuss zu erleben.

"Mit im Gepäck habe ich unter anderem auch Geschichten des weltweit ersten kostümierten Su-perhelden, Golden Bat, den es im Kamishibai schon vor Supermann gab. Er hat übernatürliche Kräfte und kann natürlich fliegen." Klassischerweise bestehen die Aufführungen aus einer Mischung von drei spannenden und witzigen Stories und einem asiatischen Ratequiz. "Ein paar Reiscräcker gehören natürlich auch dazu", verspricht die Vorführerin.

In Japan verschwanden mit dem Aufkommen des Fernsehens - das man übrigens "Elektro-Kamishibai" nannte - die Erzähler von den Straßen. Heute erlebt das tragbare Mini-Theater allerdings eine erstaunliche Renaissance, auch in Europa. In Deutschland wird es zum Beispiel immer häufiger als Lehrmaterial in Schulen und Kindergärten eingesetzt.

Info Stiftskeller, Münsterplatz 26 , Sonntag, 15 Uhr ( ab 5 Jahre), Anmeldung unter 02131 6635677, Eintritt 6 und 8 Euro

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Japanisches Bildertheater für Kinder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.