| 00.00 Uhr

Neuss
Jazz-Gitarrist aus den USA spielt in der Alten Post

Neuss. Ein spektakuläres Doppelkonzert in der Alten Post bietet die Jazzreihe "Blue in Green" mit dem Bret-Willmott-Trio und dem Jörg-Kaufmann-Quartett zur Halbzeit des Programms 2016 und verabschiedet sich damit in die Sommerpause. "Dies wird ein ganz besonderer Abend", verspricht der Leiter der Jazz-Reihe, Philipp van Endert. Willmott ist Professor am renommierten Berklee College of Music (Boston, USA), ein weltweit angesehener Gitarrist, Lehrer und Buchautor, der auch van Endert unterrichtet hat. Gemeinsam mit ihm und dem Bas sisten André Nendza wird er Kompositionen und Arrangements voller Elemente aus Jazz, Blues, Rock und Latin spielen.

"Die erste Hälfte wird beinahe kammermusikalisch intim", sagt van Endert, "wogegen Saxofonist Jörg Kaufmann anschließend eher Jazzrock bis Hip Hop präsentieren wird." Er hat Mathias Haus (Vibraphon), Rainer Wind (Bass) und Kurt Billker (Drums) dabei.

Info Neustraße 28. Mittwoch, 22. Juni, 20 Uhr, Eintritt zwölf Euro

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Jazz-Gitarrist aus den USA spielt in der Alten Post


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.