| 00.00 Uhr

Neuss
Jazzsommernacht rund um die Alte Post mit fünf Bands

Neuss. Wem die Atmosphäre zu Beginn der Jazzsommernacht rund um die Alte Post zunächst brasilianisch vorkommt, liegt nicht verkehrt: Bossa Nova, Samba, Merenge, Latin Pop bestimmen die Musik von Sängerin Kena Haas, die das Vorabendprogramm mit ihrer Band Kena's Room" mitgestaltet. Und auch die zweite Band klingt nicht gerade alltäglich: "Rhythmussportgruppe" nennen sich die jungen Musiker, die sich über die Robert-Schumann-Hochschule kennengelernt haben und "sportlichen Groove-Jazz" versprechen.

Für das Hauptprogramm der Jazzsommernacht, die zur Musikreihe "Blue in Green" der Alten Post gehört, hat der Leiter Philipp van Endert drei Bands eingeladen: Stefan Heidtmann & Friends, Sternal & Köster Duo und das Hendrika Entzian Quartett,

Zwischen Jazz und Pop bewegen sich die Kompositionen von Stefan Heidtmann & Friends. Mal sind es eingängige Melodien, mal zärtlichen Balladen. Fredrik Köster und Sebastian Sternal gehören zu den profiliertesten Musikern und Komponisten der aktuellen deutschen Jazzszene, wurden vielfach (unter anderem mit Jazz-"Echos") ausgezeichnet und spielen seit zehn Jahren in wechselnden Formationen zusammen. Die Musik des Kölner Quartetts um die Kontrabassistin Hendrika Entzian lockt mit akustischen Klängen, songartigen Strukturen und melodischen Bögen.

Info Neustraße 28, Freitag, 1. September, 18 Uhr

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Jazzsommernacht rund um die Alte Post mit fünf Bands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.