| 00.00 Uhr

Neuss
Jeck aus Grimlinghausen wird neuer Hoppeditz der Stadt

Neuss. Wenn Jürgen Schmitz künftig im Karneval das Wort ergreift, dann tut er das als Partner von Werner Zok im "Duo S+Z". Denn Hoppeditz der Stadt Neuss ist er die längste Zeit gewesen. Bei der Delegiertenversammlung der 20 Gesellschaften unter dem Dach des Karnevalsausschusses (KA) nahm er jetzt seinen Abschied. Dort musste KA-Präsident Jakob Beyen auch Standartenträger Hubert Keens und Prinzenführer Dieter Hahn in den karnevalistischen Ruhestand verabschieden. Beide dürfen ihre Titel künftig mit dem Zusatz "Ehren" weiter führen.

KA-Vize Rainer Franzen und Geschäftsführer Carsten Dorweiler wurden in ihren Ämtern durch Wahl bestätigt, doch ein Prinzenpaar stand noch nicht zur Wahl. Die Sondierungen laufen noch, sagte Beyen, der stolz berichten konnte: Die "Kochbibel" des KA zugunsten der Kita "Wetterhäuschen" erbrachte 1944 Euro für den guten Zweck.

Die frei werdenden Funktionen konnten zum Teil schon neu besetzt werden. Als neuer Hoppeditz wird Axel Krumbein (KG "Hippelänger Jecke") am Elften im Elften die Session eröffnen. Wer dem neuen "Ehren-Standartenträger" Hubert Keens folgt, der das Amt elf Jahre innehatte, wird die Prinzencrew entscheiden, die mit Dieter Schiller, dem neuen Prinzenführer, eine neue zentrale Figur hat. Er bereitet sich seit zwei Sessionen darauf vor.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Jeck aus Grimlinghausen wird neuer Hoppeditz der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.