| 00.00 Uhr

Neuss
Jecke machen das Rathaus zum "Tatort"

Neuss: Jecke machen das Rathaus zum "Tatort"
FOTO: Woitschützke Andreas
Neuss. Neuss "Dr. Breuer" macht die Gleichstellung zur Chefsache: Nachdem die Möhnen gestern das Rathaus gestürmt und Bürgermeister Reiner Breuer entmachtet hatten, schlüpfte dieser in einen Arztkittel aus dem Lukaskrankenhaus.

"Tatort" war das Motto der Weiberfastnachts-Party im Rathaus und Breuer - durch Ausweis als Tatort-Rechtsmediziner Prof. Dr. Dr. Karl-Friedrich Boerne legitimiert - hatte einen starken Auftritt. Ob er der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Katja Gisbertz helfen konnte? Oder wollte? Wie im Rathaus wurde Weiberfastnacht gestern an vielen Stellen in Neuss ausgelassen gefeiert. Los ging die Party um 11 Uhr auf dem Markt, wo nur wenige Männer mit Hunderten Möhnen schunkelten und sangen. Großen Jubel gab es für Novesia Heike II. (Hahn), die Breuer um 11.11. Uhr auf der Bühne den goldenen Rathausschlüssel entriss.

FOTO: uda
Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Jecke machen das Rathaus zum "Tatort"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.