| 01.41 Uhr

Neuss
Jugendlicher erfindet Überfall

Neuss. Ein Jugendlicher hatte behauptet, von drei Unbekannten attackiert und verletzt worden zu sein. Zuvor wollte er einem Mädchen geholfen haben. Doch diese Darstellung war offenbar falsch.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei brachten Zweifel an der Darstellung des Jugendlichen zutage. In einer erneuten Vernehmung hat er inzwischen eingeräumt, sowohl den Überfall auf das Mädchen als auch den Angriff des Trios auf ihn erfunden zu haben.

Die Verletzungen habe er sich selbst zugefügt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Jugendlicher erfindet Überfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.