| 00.00 Uhr

Neuss
Kammermusik mit Fagott und Flöte

Neuss. Gerade ist das Neusser Kammerorchester (NKO) mit seinem Dirigenten Joachim Neugartvon einer erfolgreiche Konzertreise durch Japan zurück - und gleich geht es mit einem großen Auftritt in Neuss weiter. Im Zeughaus findet sein 53. Konzert junger Neusser Künstler statt.

Solistinnen sind Fagottistin Leah Blomenkamp und Flötistin Fabienne Kreuzer, beide im Rhein-Kreis aufgewachsen. Die 22 Jahre alte Leah Blomenkamp wurde in Düsseldorf geboren, war Fagottistin im Jugendsinfonieorchester der Tonhalle Düsseldorf, im Landesjugendorchester NRW und im von Thomas Hengelbrock gegründeten und geleiteten europäisch-kubanischen CuE-Orchester. Sie spielte in der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein Musikfestivals 2016 unter den Dirigenten Vladimir Jurowski, Jukka-Pekka Saraste und Christoph Eschenbach.

Fabienne Kreuzer begann ihre musikalische Ausbildung auf der Querflöte 2007 an der Musikschule des Rhein-Kreises. Seit 2016 studiert sie an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Die 18-Jährige erhielt mehrfach Preise im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Solo- und Kammermusikwertungen. 2013 spielte sie als Preisträgerin des Wettbewerbs "Bühne frei" ein Solokonzert mit den Niederrheinischen Sinfonikern. Mit dem Landesjungendorchester NRW und der Jungen Bläserphilharmonie gab sie Konzerte im In- und Ausland. Seit kurzem spielt sie im Ensemble "Studio Musikfabrik". Im Zeughaus spielt Leah Blomenkamp das Konzert für Fagott und Orchester in B- Dur von Wolfgang Amadeus Mozart. Es gilt als "das" Fagottkonzert schlechthin. Fabienne Kreuzer wird das Konzert für Flöte und Orchester von Francis Poulenc (bearb. Lennox Berkeley) präsentieren. Abgerundet wird der Abend mit der Serenade für Streicher op. 242 in g-Moll von Carl Reinecke, als Komponist produktiv in fast allen Gattungen: Oper, Operette, Orchesterwerke, Konzerte, Kammermusik, Klaviermusik, Chormusik.

Info Markt 44, Sonntag, 3. Dezember, 18 Uhr

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kammermusik mit Fagott und Flöte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.