| 00.00 Uhr

Neuss
Karnevalisten planen ein eigenes Kochbuch

Neuss: Karnevalisten planen ein eigenes Kochbuch
Jakob Beyen hofft auf gute Rezepte für die Kochfibel. FOTO: Hammer
Neuss. Die Rezeptsammlung soll Anfang Dezember erscheinen und der Erlös einer integrativen Kita zugute kommen.

In rund drei Wochen beginnt die neue Karnevalssession, und passend zur Jahreszeit plant der Karnevalsausschuss (KA) Neuss ein ganz besonderes Kochbuch. "Die individuelle Karnevals-Koch-Fibel - Genuß und Gesundheit" ist als Titel vorgesehen. Der Verkaufserlös soll der integrativen Kindertagesstätte "Wetterhäuschen" zugute kommen.

Inklusion sei dem Karnevalsausschuss eine Herzensangelegenheit, erklärt KA-Präsident Jakob Beyen. "Inklusion heißt wörtlich übersetzt Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Wenn jeder Mensch - mit oder ohne Behinderung - überall dabei sein kann, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel, in der Freizeit, bei den Karnevalsumzügen, dann ist das gelungene Inklusion."

In dem Kochbuch sollen erprobte Rezepte von Partnern im Karneval sowie Unternehmern aus Neuss und dem Rhein-Kreis zusammengestellt werden. Gefragt seien Kochanleitungen, die die Verfasser bereits mit Familie oder Freunden ausprobiert haben. "Es soll eine kleine individuelle Sammlung sein, die jeden begeistert", sagt Beyen. "Im Vordergrund steht das soziale Engagement." Darüber hinaus sei für einige Karnevalisten noch eine ganz persönliche Kochshow geplant: Im Lukaskrankenhaus wolle man bei einem gemeinsamen Treffen unter fachlicher Anleitung ein Menü zubereiten.

"In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein", sagt Jakob Beyen. "Jeder ist willkommen." Davon profitierten alle. . Die Karnevalisten hätten in ihrer Arbeit eine hohe soziale Verantwortung. "In Neuss leben wir das Leitmotiv ,Karneval ist gelebte Inklusion'", erklärt der KA-Präsident.

Das Kochbuch soll Anfang Dezember in einer Auflage von 5000 erscheinen und 80 Seiten umfassen. Preis: 2,50 Euro pro Stück. Rezeptvorschläge sind bis zum 10. November per E-Mail zu richten an: Jbeyen@aol.com

(sug)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Karnevalisten planen ein eigenes Kochbuch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.