| 12.03 Uhr

Polizei sucht Zeugen
Kinder werfen Steine auf Auto in Grevenbroich

Kinder werfen Steine auf Auto auf der L116
Die Kinder warfen die Steine von der Brücke auf Höhe der Südstraße auf die L116. FOTO: Polizei
Grevenbroich. Am Samstag hat eine Gruppe von Kindern auf der L116 in Grevenbroich von der Brücke in Höhe der Südstraße Steine auf ein Auto geworfen. Auffällig war, dass die Kinder "festlich" gekleidet waren. 

Wie die Polizei mitteilte, fuhr am Samstag ein 65-Jähriger mit seinem schwarzen Mercedes Cabriolet auf der Landstraße 116 aus Richtung Kreisstraße 22 kommend in Fahrtrichtung Landstraße 361. Gegen 18.05 Uhr fielen ihm auf der Brücke in Höhe Südstraße mehrere Kinder auf, wobei ein Junge einen Stein in der Hand hielt. Plötzlich ließ das Kind den Stein von oben herabfallen, der auf der Windschutzscheibe des Mercedes landete.

Das Auto wurde stark beschädigt. Der Fahrer hielt seinen Wagen am Standstreifen an, die Gruppe Kinder rannte daraufhin in Richtung Südstraße. Ein Mädchen konnte vage beschrieben werden: Etwa zehn Jahre alt, schwarze lange Haare, die zu zwei Zöpfen gebunden waren und auf ihrer Schulter lagen. Auffällig war, dass alle Kinder festlich schwarz/weiß gekleidet gewesen waren.

Hinweise zu den Kindern nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 02131 3000.

(skr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kinder werfen Steine auf Auto auf der L116


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.