| 00.00 Uhr

Neuss
Kinderwagen und Kellertreppe in Brand geraten

Neuss. Zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Krefelder Straße wurden die Feuerwehr und der Rettungsdienst gegen 21 Uhr am Freitag Abend alarmiert. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden; verletzt wurde nach Angaben der Feuerwehr aber niemand.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte brannte ein Kinderwagen, der im Treppenraum des Hauses abgestellt war, sowie die hölzerne Kellertreppe. Außer einer Familie im zweiten Obergeschoss war jedoch niemand von den anderen Mietern in seiner Wohnung. Da sich im Treppenhaus jedoch starker Rauch entwickelt hatte, war es ohne Atemschutz nicht mehr begehbar.

Sofort wurde ein Löschtrupp mit Schlauchleitung und Atemschutzgerät zur Brandbekämpfung in den Treppenraum und Keller geschickt. Ein weiterer Rettungstrupp kontrollierte parallel dazu den verrauchten Treppenraum und sorgte für ausreichenden Rauchabzug. Das Feuer konnte schnell lokalisiert und bekämpft werden. Der Einsatz wurde nach einer Stunde beendet.

Im Einsatz waren in diesem Fall ein Löschzug, zwölf Feuerwehrangehörige, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Polizei.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kinderwagen und Kellertreppe in Brand geraten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.