| 00.00 Uhr

Neuss
Kita zieht in neues Gebäude

Neuss: Kita zieht in neues Gebäude
Brigitte Falke-Dederichs (l.) dankt allen Beteiligten. FOTO: _woi
Neuss. Die evangelische Tagesstätte "Friederike Fliedner" hat ein neues Haus. Von Lea Hensen

Rund ein Dutzend bunter Ballons stieg am Freitagnachmittag auf dem Gelände der Kindertagesstätte "Friederike Fliedner" in die Höhe. An jedem von ihnen baumelte ein Wunsch für die Zukunft der neu eröffneten evangelischen Tageseinrichtung.

Die gibt es eigentlich schon seit 1970. Doch nach dem Abriss des alten maroden Gebäudes im August 2016 waren Kinder und Mitarbeiter in Containern an der Wilhelm-Leuschner-Straße untergebracht. Der Neubau am Palmstrauch 11 ist seit September bezugsfertig.

Pfarrer Dirk Thamm und Pfarrerin Ulrike Bartkiewitz leiteten am Freitagnachmittag den Gottesdienst, mit dem die Kinder und Eltern, Mitarbeiter, Freunde und Förderer der Tageseinrichtung die Neueröffnung feierten. Wobei die Kinder vor allem für die musikalische Gestaltung zuständig waren. Im Anschluss dankte Tagesstättenleiterin Brigitte Falke-Dederichs allen, die am Neubau und Umzug beteiligt waren. In nur 14 Monaten sei alles erfolgreich über die Bühne gegangen - und auch die Telekom habe nur anderthalb Wochen für den Netzanschluss gebraucht.

Sie lobte den Zusammenhalt in der Vergangenheit: "Wir haben viele Höhen und Tiefen miteinander durchgemacht. Angefangen haben wir hier übrigens mit einem Ausländeranteil von 60 bis 70 Prozent. Und das war stets ein tolles Miteinander!" So ein Haus stehe und falle mit seinen Mitarbeitern, sagte sie weiter, aber auch das Haus als Gebäude könne einen Ruf mitbegründen.

Der bislang dreigruppige Kindergarten erweitert sich im größeren Neubau auf fünf Gruppen mit Inklusions-Kindern. Das machte es auch nötig, die Zahl der Mitarbeiter, von von zehn auf 17 zu erhöhen.

Neu ist auch eine musikalische Förderung, die durch den Verein der Himmelblauen Traumfabrik ermöglicht wird.

Für das Jahr 2017/18 wurde in sogenannten Nestgruppen erstmalig eine Betreuung der Ein- bis Dreijährigen eingerichtet. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 95 Plätze in der Tagesstätte "Friederike Fliedner". Ihr Träger ist das Diakoniewerk Evangelische Jugendhilfe Neuss-Süd.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kita zieht in neues Gebäude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.