| 00.00 Uhr

Neuss
Klassik mit der Kammerakademie und Tango mit Bandoneon

Neuss. Die "Reisen in die Neue Welt", die die Deutsche Kammerakademie (DKN) in ihrer nächsten Sonntagsmatinee vom Neusser Zeughaus aus unternimmt, führen zunächst auf direktem Wege nach New York, wo der Italiener Vittorio Giannini (1903-1966) den größten Teil seiner Ausbildung erhielt und seine eigentliche Wirkungsstätte fand. Sein Concerto grosso, eine neobarocke Hommage an die berühmten Meister seiner europäischen Heimat, leitet zu einem lateinamerikanischen Musiker über, dessen Name allein schon in die Füße fährt: Astor Piazzolla, der Erfinder und Meister des Tango Nuevo, ist gleichfalls mit einer klassisch geformten Komposition zu hören - mit dem virtuosen Konzert für Bandoneon, Schlagzeug und Streicher aus dem Jahre 1979.

Solist ist der uruguayische BandoneonVirtuose Héctor Ulises Passarella, der am Ende des Programms noch einmal aufs Podium tritt, um seine eigene Suite Rioplatense zu spielen. Auf diesen Auftritt kann er sich während der Pause und des Konzertes für Streicher op. 53 vorbereiten, das der Argentinier Alberto Ginastera 1966 geschrieben hat.

Héctor Ulises Passarella wurde 1955 in Florida, Uruguay, geboren, und hat bereits mit der DKN bei einem Rosengarten-Konzert auf der Bühne gestanden. Unzählige musikalische Verpflichtungen, Auszeichnungen und Preise begleiten den bisherigen Lebensweg des Künstlers, der seit langem zu den besten Bandoneonisten der Welt gerechnet wird und auch als Tangokomponist große Wertschätzung genießt. Bereits mit elf Jahren spielte er im Ensemble seines ersten Lehrers Oscar Raul Pacheco und gründete zeitgleich auch sein "Trio tango de avanzada" mit Ricardo León und Cono Castro. Seine CD-Aufnahme "Misa Tango" erhielt 2001 eine Nominierung für den Grammy. 2009 gründete er das "Centre of Bandoneón" in Rom. Héctor Ulises Passarella, Träger des Verdienstordens des Landes Italien, tritt auch gemeinsam mit seinem Sohn Roberto als Bandoneon-Duo auf.

Info Markt 20-22, Sonntag, 21. Februar, 11 Uhr, 02131 4037795

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Klassik mit der Kammerakademie und Tango mit Bandoneon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.