| 00.00 Uhr

Neuss
Kleine Verkehrsgeschichte des Rhein-Kreises

Neuss: Kleine Verkehrsgeschichte des Rhein-Kreises
Ein Einsatzwagen der Werksfeuerwehr der Farbenfabrik in Dormagen (später Bayer) um 1920. FOTO: Rhein-Kreis Neuss
Neuss. Eine Ausstellung im Kreisarchiv bietet einen Überblick über die Entwicklung des Verkehrs von 1850 bis 1970.

Im 19. Jahrhundert vollzog sich auch im Gebiet des heutigen Rhein-Kreises Neuss mit dem Eisenbahnbau und dem Ausbau des Straßen- und Wegenetzes eine "Verkehrsrevolution", die gleichermaßen Voraussetzung wie Folge der Industrialisierung war. Diese rasante Entwicklung setzte sich im 20. Jahrhundert fort bis hin zum Bau der Autobahnen. Das Archiv des Rhein-Kreises Neuss an der Schlossstraße 1 in Zons veranschaulicht mit historischen Karten, Grafiken und schriftlichen Quellen die zentralen Entwicklungslinien des Eisenbahn-, Straßen- und Schiffsverkehrs im heutigen Kreisgebiet.

"Von der Eisenbahn zur Autobahn - Verkehr im Rhein-Kreis Neuss (1850 - 1970)", heißt die Ausstellung, die für alle Besucher kostenlos zu sehen ist. Für Schulklassen und Gruppen können unter 02133/530210 separate Besichtigungstermine vereinbart werden. Die Ausstellung kann noch bis zum 30. September besichtigt werden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kleine Verkehrsgeschichte des Rhein-Kreises


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.