| 00.00 Uhr

Neuss
Komitee: Sparkassenchef soll neuer Vize-Präsident werden

Neuss. Das Komitee der Neusser Bürgerschützen verabschiedet heute (18 Uhr, S-Forum) Vize-Präsident Christoph Buchbender. Nach 24 Jahren im ständigen Festausschuss wird das Komitee vorschlagen, ihn zum Ehrenmitglied des Bürgerschützenvereins zu ernennen. Das ist aber nicht die einzige Personalie, die diskutiert wird.

Bei den internen Chargiertenwahlen des Komitees, die sich der Jahreshauptversammlung anschließen, soll Sparkassenvorstand Michael Schmuck zum neuen "Vize" gewählt werden. Der übernehme das Amt vor allem in preußischer Pflichterfüllung, ist zu hören. Teil seiner Lebensplanung sei es nicht. Schmuck wäre dann die rechte Hand von Oberschützenmeister Martin Flecken, wenn dieser im nächsten Jahr Thomas Nickel als Präsident ablöst.

Schriftführer Holger Schöpkens steht heute zur Wiederwahl an, Achim Robertz und Markus Jansen stellen sich vorzeitig dem Mitgliedervotum. An Jansens Wiederwahl hängt ein weiterer Personalvorschlag: Der Rechtsanwalt soll zusammen mit Robert Rath, dem Schatzmeister des Komitees, Gründungsgeschäftsführer der "Neusser Schützenfest gGmbH" werden. Diese soll alle Marketingaktivitäten des Vereins übernehmen und wird von einem Verwaltungsrat kontrolliert, an dessen Spitze der Schützenpräsident steht. An eine honorierte Geschäftsführung wird derzeit wohl nicht gedacht. Und auch der nach drei Jahren auslaufende Vertrag mit dem NBSV-Repräsentanten Simon Kohler, soll, so hat die Schützenlustzeitung "Lust und Leute" in Erfahrung gebracht, nicht in der bisherigen Form verlängert werden - wenn überhaupt.

(-nau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Komitee: Sparkassenchef soll neuer Vize-Präsident werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.