| 00.00 Uhr

Neuss
Kreis fördert Beleuchtung des Wasserturms in Norf

Neuss: Kreis fördert Beleuchtung des Wasserturms in Norf
Landrat Petrauschke (2.v.r.) beim Ortstermin in Norf. FOTO: S. Büntig
Neuss. Geschichtsbewusst, lebendig und mit regem Vereinsleben präsentiert sich aus Sicht der Kreisverwaltung der Neusser Stadtteil Norf. Mit dem Ausbau der Wasserturm-Beleuchtung und Verschönerungsmaßnahmen am Soumagne-Weg hat der dortige Heimatverein nun zur weiteren Verschönerung und Bestandspflege im Ort beigetragen. Dabei wurde er vom Rhein-Kreis Neuss mit Zuschüssen in einer Größenordnung von insgesamt 1572 Euro unterstützt.

"Das große ehrenamtliche Engagement der Menschen bei uns ist immer wieder beeindruckend", sagte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der sich am Donnerstag vor Ort einen Eindruck von der "Mittelverwendung" verschaffte. Sein Eindruck: "Die Norfer fühlen sich für ihre Heimat verantwortlich und packen dabei auch selbst an. Diesen bürgerschaftlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit unterstütze der Kreis gerne, versicherte er im Gespräch mit Vertretern des Heimatvereins.

Der 2004 gegründete Heimatverein hatte den ehemaligen Wasserturm an der Müggenburg aus dem Jahre 1904 vor Jahren anmieten können und ihn in sechs Jahre währender Arbeit zu einem Wahrzeichen des Ortes gemacht. Insgesamt 100 000 Euro flossen in dieses Projekt. Inzwischen ist das über 114 Stufen zu erreichende Zimmer unter dem Dach, das einen weiten Blick über den Ort erlaubt, sogar ein Ort, wo sich Paare standesamtlich trauen lassen können.

Am Ende seiner Bemühungen setzte der Verein um seinen Vorsitzenden Peter Abels den Turm 2013 ins rechte Licht. An den Dachkanten wurden LED-Strahler montiert. Jetzt wird zusätzlich auch das Mauerwerk des Turmzimmers angestrahlt, so dass der gesamte Turm weithin nachts besser sichtbar ist. Als Strahler wurden Metalldampfstrahler aus Guss verwendet. Alles wurde in Eigenregie von den Mitgliedern des Vorstandes montiert. Die Materialkosten von rund 2000 Euro für die Beleuchtung fördert der Kreis zu 50 Prozent.

Einen Kreiszuschuss in Höhe von 572 Euro gab er zudem für die Instandhaltung der Texttafeln des 2008 eröffneten Ludwig-Soumagne-Wegs, die an den Norfer Mundart- und Heimatdichter erinnern. Der Heimatverein ließ die Tafeln reinigen und mit einer zusätzlichen Schutzfolie versehen.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kreis fördert Beleuchtung des Wasserturms in Norf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.