| 00.00 Uhr

Neuss
Kul-Tour: Das Programm in Neuss

Neuss. Morgen sind in Neuss wieder die Oldtimer zu Gast. Die 14. Auflage der Kniest-Kul-Tour führt die Piloten der 70 teilnehmenden klassischen Fahrzeuge zwar auf einer etwa 130 Kilometer langen Rallye durch den Rhein-Kreis, Start und Ziel aber sind in Neuss.

Die Fahrzeuge starten ab 10 Uhr in Minutenabständen wieder einmal beim Autohaus Kniest an der Moselstraße. Die Strecke führt über Liedberg (ab 10.30 Uhr), Rommerskirchen (ab 11.30 Uhr) Dormagen (ab 13.15 Uhr Fußgängerzone) nach Neuss zum TÜV-Platz, wo ab 13.45 Uhr ein Slalom geplant ist. Nach dem Restart treffen die Teilnehmer um 14.50 an der Sparkasse in Büttgen ein, um dann den Neusser Markt anzusteuern, wo die ersten Fahrzeuge wohl gegen 16.30 Uhr eintreffen werden. Ziel ist wiederum das Autohaus Kniest, wo die Kul-Tour mit der Siegerehrung zu Ende gehen wird.

Die Zuschauer dürfen gespannt sein auf "alte Schätzchen" und "rollende Legenden", auf historische Fahrzeugtechnik und elegante Automobilformen. Bekannte (Auto)-Gesichter, aber auch etliche attraktive Oldtimer, die zum ersten Mal am Start sind, prägen die Oldtimer-Fahrt "Kniest-Kul-Tour" des Neusser Motorsportclubs. Seit dieser eine besondere Youngtimer-Wertung eingeführt hat, können sich auch die jüngeren Zuschauer mit Fahrzeugen wie Porsche 911, BMW 318 bis 320, TVR S3C, VW Golf II und Mercedes 190 und 300 SL bestens identifizieren - die automobile Zeitspanne reicht bei der 14. Kniest-Kul-Tour von 1929 bis 1993. Beim Concour dQElegance wird eine Jury auch das schönste Auto wählen.

(ho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kul-Tour: Das Programm in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.