| 00.00 Uhr

Neuss
Kulturpolitische Diskussion im RLT

Neuss. Nickel, Breuer und Benary-Höck stellen sich auch Zuschauerfragen.

Eine knappe Woche vor der Wahl des neuen Neusser Bürgermeisters soll es in einer Diskussion mit den drei Kandidaten der großen Ratsparteien CDU, SPD und Grüne noch einmal hoch hergehen. Thomas Nickel (CDU), Reiner Breuer (SPD) und Susanne Benary-Höck (Grüne) stehen Rede und Antwort zu einem speziellen Feld der Kommunalpolitik: der Kultur.

Die Kulturredakteurin der NGZ, Helga Bittner, und Redaktionsleiter Ludger Baten moderieren die Veranstaltung im Rheinischen Landestheater. Dessen Förderverein unter seinem Vorsitzenden Joachim Rulfs und der Museumverein unter Armin Badort sind die federführenden Organisatoren der Diskussion. Mit ihnen im Boot sind indes acht weitere Fördervereine von Neusser Kulturinstitutionen. Damit zeigen die Freunde und Förderer der städtischen Kultur erneut viel Initiative: Schon zur Kommunalwahl 2014 hatten sie eine Diskussion mit den Kulturpolitikern der Ratsfraktionen organisiert. Für Rulfs wie auch für Badort ist es keine Frage, dass die kulturpolitische Haltung der Kandidaten für viele Bürger wichtig ist.

Die drei Bürgermeister-Kandidaten sollen indes nicht nur miteinander reden und diskutieren oder auf Fragen und Anmerkungen der beiden Moderatoren reagieren. Ausdrücklich ist es erwünscht, dass die Zuschauer sich zu Wort melden und auch ihre Fragen an die Kandidaten stellen. Die Veranstaltung am kommenden Montag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Ort ist das Foyer des RLT.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kulturpolitische Diskussion im RLT


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.