| 00.00 Uhr

Neuss
Kulturreihen sollen teurer werden

Neuss. Der Kulturausschuss entscheidet morgen über Erhöhungen der Eintrittspreise.

Wenn der Kulturausschuss morgen zustimmt, wird es im nächsten Jahr keine städtische (Kultur-)Veranstaltungsreihe geben, für die nicht der Eintrittspreis erhöht wird. Für das Shakespeare-Festival soll die Karte je nach Preisgruppe mindestens einen bis höchstens zwei Euro teurer werden. Die teuerste Karte käme damit auf 44 Euro, die günstigste auf zehn Euro. Nach den Berechnungen der Kulturverwaltung würde das bisherige Defizit von 18.000 Euro in ein Plus verwandelt, der Etat ist aktuell mit 432.550.00 Euro im Haushalt veranschlagt.

Auch die Preise für die Tanzwochen sollen angehoben werden: um 1,50 Euro pro Karte. Wobei die Preisspanne der Karten dann je nach Sitzplatz von 19,50 bis 63,20 Euro reicht. Auch die Konzerte der Deutschen Kammerakademie (DKN) sowie der städtischen Zeughausreihe sollen für den Besucher teurer werden: jeweils um 50 Cent. Abonnements stehen nicht zur Disposition. Um, wie es in der Vorlage heißt, der Gefahr von Kündigungen zu entgehen. Die Reihen sind zusammen mit 3949 Euro unterfinanziert (veranschlagt: 387.253 Euro)

Höhere Einnahmen für die Acoustic Concerts im Kulturkeller (veranschlagt: 17.055 Euro) sollen auch das Defizit von 450 Euro ausgleichen: Der Kartenpreis soll um zwei Euro, das Abonnement um sechs Euro angehoben werden.

Und auch bei den drei Kinder-Theaterreihen des Kulturamts wird vorgeschlagen, die Kartenpreise zu erhöhen. 60 Cent für die Einzelkarte und 3,30 Euro fürs Abo bei "Kultur für Kinder", 30 Cent pro Karte und 2,40 Euro fürs Abo bei der "Wundertüte" sowie 50 Cent pro Karte bei "Wir warten aufs Christkind". Insgesamt bringen die Erhöhungen 4200 Euro mehr an Einnahmen.

In allen Fällen argumentiert die Kulturverwaltung mit höheren Kosten unter anderem für die Gagen und will die Einnahmen dabei auch zur Werbung einsetzen, um mehr Abonnenten zu gewinnen.

Der Kulturausschuss tagt morgen um 17 Uhr im Ratsaal. Die Leitung hat Hartmut Rohmer (SPD).

(hbm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Kulturreihen sollen teurer werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.