| 00.00 Uhr

Neuss
Lösung für Grupellostraße offen

Neuss: Lösung für Grupellostraße offen
Die Schranke soll die Durchfahrt von Lkw-Verkehr verhindern. Optimal ist diese Lösung aber offenbar nicht - die Politik sieht Verbesserungsbedarf. FOTO: Rolf Hoppe
Neuss. Verkehrsprobleme sollen mit Ideen aus Nachbarstädten beseitigt werden.

Zum Thema Verkehrsentwicklung und im Besonderen Lkw-Verkehr in Wohngebieten war bereits in der vergangen Sitzung des Bezirksausschusses Norf Franz Kolbecher, Leiter des Amtes für Verkehrsangelegenheiten, zu Gast. Er gab detailliert Auskunft darüber, was beispielsweise zum Thema Durchfahrt-Verhinderungssperren an der Grupellostraße und An der Norf machbar ist und was nicht. Mit unserer Redaktion hatte Kolbecher zudem einen Ortstermin, der diese Thematik noch einmal verdeutlichte. Dass beides offensichtlich im BZA nicht so recht angekommen ist, wurde in der jüngsten Sitzung deutlich: Die Situation ist unbefriedigend, doch es gibt bislang keine optimalen Lösungen. Nun soll die Verwaltung prüfen, wie Nachbarstädte solche Problematiken lösen.

Zum Thema Bushaltestellen im Bereich des Kreisverkehrs Nievenheimer Straße hält der Bezirksausschuss die Lösung Wisselter Weg für nicht praktikabel. Vielmehr wurde beschlossen, dass der Planungsausschuss die Alternative Nievenheimer Straße nochmals prüfen soll. Auch wenn die Verwaltung dieses aufgrund der räumlichen Gegebenheiten ablehne.

Ein entsprechender Tagesordnungspunkt sei ersatzlos zu streichen; vielmehr wird ein Lokaltermin mit Stadtplanung, Stadtwerken und dem Bezirksausschuss gewünscht.

(ho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Lösung für Grupellostraße offen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.