| 10.04 Uhr

Neuss
Mit selbst gebastelten Fackeln durch die City

Martinszug 2017 in Kaarst: Mit selbst gebastelten Fackeln durch die City
FOTO: LBer
Neuss. Kaarst (dagi) Für die Kaarster Kinder ist er ein Highlight im Herbst - erst recht, wenn sie mit einer selbst gebastelten Laterne mitlaufen können: Der große Sankt-Martins- Umzug der Kaarster Grundschulen und der Martinusschule. In diesem Jahr hatte der Martinsverein den Zug durch die Innenstadt bereits zum zehnten Mal organisiert. Bei kaltem, aber trockenem Wetter zogen hunderte Kinder begleitet von zahlreichen Helfern wie Feuerwehr und DLRG, mit ihren liebevoll gestalteten Fackeln in Richtung Stadtpark.

Schon von weitem war das Martinsfeuer zu sehen. Im Park erwartete den bunten Tross mit seinen leuchtenden Giraffen, Teddybären, Nilpferden und vielen anderen Laternen-Motiven die traditionelle Mantelteilung. Sie macht den großen und kleinen Teilnehmern deutlich, worum es beim Sankt-Martins-Fest geht: Barmherzigkeit. Zum Abschluss sangen die Teilnehmer das Sankt-Martin-Lied.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Martinszug 2017 in Kaarst: Mit selbst gebastelten Fackeln durch die City


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.