| 00.00 Uhr

Neuss
"Mehr Demokratie" gründet neue Gruppe in Neuss

Neuss. Sie fordern bundesweite Volksentscheide und sind gegen die geplanten Freihandelsabkommen CETA und TTIP: die Mitglieder der Initiative "Mehr Demokratie". Seit dieser Woche gibt es auch in Neuss eine Aktivengruppe des seit 1988 bundesweit agierenden Vereins. Im Brauereiausschank Frankenheim trafen sich in der vergangenen Woche etwa zehn Gleichgesinnte, um die Aktivengruppe zu gründen. Regelmäßige Treffen wurden vereinbart, mit Informationsständen wollen die Mitglieder künftig auf sich und ihre Anliegen aufmerksam machen.

"Auch lokale Themen sollen so direkt vor Ort behandelt werden können", sagt Jörg Eichenauer von "Mehr Demokratie". Er ist Mitglied des Landesvorstands der Initiative und Ansprechpartner für interessierte Neusser Bürger, die sich auch in der Initiative engagieren wollen. "Wir möchten uns vernetzen und die uns bewegenden Demokratie-Themen aktiv voranbringen", sagt Eichenauer. Auch Podiumsdiskussionen zu bestimmten Themen in Neuss seien künftig denkbar, sagt das Mitglied des Landesvorstands. Das nächste Treffen der Aktivengruppe findet im April statt.

Bundesweit zählt der Verein "Mehr Demokratie", der sich für direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung auf allen politischen Ebenen einsetzt, nach eigenen Angaben etwa 8600 Mitglieder. Die neugegründete Neusser Aktivengruppe ist eine von etwa 15 Gruppen in Nordrhein-Westfalen. Weitere Informationen zur Initiative "Mehr Demokratie" und der Neusser Aktivengruppe gibt es bei Jörg Eichenauer unter 01522 5648115 oder per E-Mail an joerg.eichenauer@mehr-demokratie.de.

(sb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Mehr Demokratie" gründet neue Gruppe in Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.