| 00.00 Uhr

Neuss
Mehr Personal fürs Grünflächenamt

Neuss: Mehr Personal fürs Grünflächenamt
Packten jetzt mit an (v.l.): Amtsleiterin Henrike Mölleken, Abteilungsleiter Gernot Fischer und Umweltdezernent Matthias Welpmann. FOTO: Georg Salzburg
Neuss. Henrike Mölleken ist neue Amtsleiterin, Gernot Fischer neuer Abteilungsleiter. Von Simon Janssen

Das Grünflächenamt der Stadt Neuss hat zwei neue Gesichter: Nach einem halben Jahr Vakanz hat Henrike Mölleken jetzt die Stelle als Leiterin des Amtes angetreten. Zudem ist die Stelle des Abteilungsleiters für die Grünflächen mit Gernot Fischer neu besetzt worden. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe, weil es hier so viel zu tun gibt. Neuss ist total grün", sagte Mölleken. Dass die neuen Fachkräfte auch mit anpacken können, bewiesen sie jetzt an der Neusser Weyhe nahe der Heilig-Geist-Kirche. Dort entfernten sie als "Aushilfskolonne" unter anderem Unkraut und stutzten Hecken. "Dieser Bereich wurde seit rund zwei Jahren nicht mehr gepflegt", sagte Umweltdezernent Matthias Welpmann, der an diesem Vormittag den schwarzen Anzug gegen gelbe Arbeitskleidung tauschte.

Eine der ersten Amtshandlungen von Mölleken und Fischer war das Führen von Bewerbungsgesprächen. Fünf Hilfsgärtner sollen so schnell wie möglich eingestellt werden. "In zwei Wochen dürften wir den Bewerbern die Zusagen geben", sagte Mölleken. Zudem sollen fünf weitere Gärtner eingestellt werden. Bewerbungsgespräche sind für September vorgesehen. "Dabei handelt es sich nicht um neu geschaffene Stellen, sondern um wiederbesetzte", erklärte Fischer.

Kräfte, die das personell unterbesetzte Grünflächenamt bestens gebrauchen kann. "Ich kann noch keinen Arbeitsschwerpunkt setzten. Es gibt überall etwas zu tun, auch an vielen kleinen Flächen", sagte Mölleken, die jedoch betonte, dass sich nicht alles von heute auf morgen ändern wird. Wichtig sei, dass die erforderlichen Rahmenbedingungen organisiert werden, damit künftig das Grün in Neuss wieder gepflegt aussieht. Gernot Fischer ist Diplom-Ingenieur Landespflege und Diplom-Ingenier Landschaftsplanung mit Ausbildung in Essen und Kassel. Henrike Mölleken war zehn Jahre lang selbstständig. Das Spektrum ihrer Arbeitsfelder reichte von Lehraufträgen an der Wiener Universität für Bodenkultur über Gartenschauplanung und Fortbildungen für Ingenieure und Gärtner bis zur Herstellung und Pflege öffentlicher und gewerblicher Anlagen, bevor sie als Abteilungsleiterin in Wuppertal tätig wurde.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Mehr Personal fürs Grünflächenamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.