| 11.18 Uhr

Neuss
Melden Sie uns die schlimmsten Dreckecken!

Neuss. Eigentlich ist Neuss eine reinliche Stadt. Jedenfalls will Bürgermeister Herbert Napp sie dazu machen. Deshalb gibt es zum Beispiel eine schnelle Eingreiftruppe, die ausrückt, sobald sich irgendwo im Stadtgebiet eine Dreckecke auftut.

Die Containerstation an der August-Macke-Straße, die Tilsiter Straße und der Platz am Niedertor sind Stellen, die den Mitarbeitern der Neusser Abfall- und Wertstofflogistik GmbH (AWL) immer wieder Sorge bereiten. Weggeworfene Flaschen, Verpackungen und Kippen pflastern dort ziemlich häufig den Weg.

In Erfttal, dort, wo das Netzwerk Erfttal Kinder und Jugendliche in dieser Woche zum großen Frühjahrsputz mit verschiedenen örtlichen Akteuren und Einrichtungen aufgerufen hat, sind der Norfbach und der Kirmesplatz ein großes Problem.

Paul Petersen vom SKF-Neuss berichtet von Säcken voller Hausmüll, die dort regelmäßig klammheimlich entsorgt werden, von Menschen ohne Umweltbewusstsein. "Auch der Grünstreifen entlang der L 142 ist regelmäßig verdreckt. Beim Aufräumen haben jede Menge kleine Flachmänner gefunden."

(NGZ/dhk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Melden Sie uns die schlimmsten Dreckecken!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.