| 00.00 Uhr

Neuss
Mit dem Segway Neusser Gärten und Gassen erleben

Neuss. Jetzt anmelden für die erste Tour des Jahres.

George Stephenson, Karl Drais und Carl Benz - Namen dreier Erfinder, die die Welt für immer veränderten. Wegen ihnen gibt es Züge, Fahrräder und Autos, mit denen sich heutzutage die Menschheit fortbewegt.

Seit dem Jahr 2002 gibt es eine weitere Methode. Das Fahren mit dem Segway. Am kommenden Sonntag, 24. April, rollen die Segways bei einer Tour des Neuss Marketing zum wiederholten Mal auch durch Neuss. Gemeinsam mit experimentierfreudigen Gleichgesinnten und geschulten Tourguides können Teilnehmer auf einer festgelegten Route entspannt durch die Quirinus-Stadt gleiten. Für die Startzeiten 10.30 Uhr und 12.30 Uhr gibt es noch wenige freie Plätze. Die etwa anderthalbstündigen Touren kosten mit Lernphase 49 Euro pro Person. Ein Mindestalter von 16 Jahren und ein Mofa- oder höherwertiger Führerschein sind Voraussetzung für die Tour.

Der Erfinder des Segways ist der US-amerikanische Tüftler Dean Kamen. Zu gern würde er sich auch zum Kreis der elitären Erfinder zählen, die wie seine Vorgänger Benz und Co. die Mobilität mit ihrer Erfindung revolutionierten. Doch im Gegensatz zur Eisenbahn, zum Fahrrad oder zum Auto hat sich der Segway nicht zum Massenprodukt entwickeln können. Ganz im Gegenteil. Heute, etwa 14 Jahre nach Verkaufsstart des Segways, machen viele noch immer einen Bogen um das elektrische Zweirad. Das "Nischenprodukt" sei ein "Verkaufsflop" heißt es oft.

Kein Wunder: Vor allem in Deutschland gibt es für den Privatmann große Hürden. Allein der Anschaffungspreis von bis zu 6000 Euro verschreckt. Dazu kommen Führerschein- und Versicherungspflicht. Dennoch erfreuen sich Segways immer größerer Beliebtheit. In einigen deutschen Städten wie Bremen oder Freiburg sind sogar Polizeistreifen mit dem elektrischen Fortbewegungsmittel ausgestattet, die in Bedford im US-Bundesstaat New Hampshire hergestellt werden.

Die Anmeldung für die Neuss-Segway-Tour erfolgt unter der Telefonnummer 02131 4037795 oder im Internet unter www.neuss-marketing.de.

(KT)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Mit dem Segway Neusser Gärten und Gassen erleben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.