| 00.00 Uhr

Neusser Woche Digitalisierung
Monheim und Paderborn gehen schon voran

Neuss. Mit Algorithmen in die Zukunft. Ost-Westfalen ist Modellregion, Monheim führt die digitale Schule ein. Und hierzulande? Es gibt zumindest Hoffnung.

Digitale Tafeln und Tablets auf jedem Platz. In Monheim zieht das Zeitalter der Bits und Bytes in die Klassenzimmer ein. Ostwestfalen-Lippe mit Paderborn als Leitstadt freut sich auf einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag aus Düsseldorf. Mit dieser Finanzspritze fördert die Landesregierung ihre Modellregion für die Digitalisierung.

Der Rhein-Kreis sowie seine acht Städte und Gemeinden sind noch nicht soweit. Sie stehen digital erst am Anfang, aber sie verschlafen zumindest den Einstieg nicht. Gestern stand das Thema Digitalisierung auf der Tagesordnung der Bürgermeister-Konferenz. Der Landrat und die Rathaus-Chefs berieten sich. Interessant dabei: Die Initiative ging von Harald Zillekens aus. Der ist Bürgermeister in Jüchen, der nach Rommerskirchen zweitkleinsten Gemeinde im Kreis. Harald Zillikens ist technikaffin und weiß, was die digitale Uhr geschlagen hat. Am Ende stand die Überlegung, auch der Rhein-Kreis könnte sich als Modellkommune für die Digitalisierung beim Land bewerben. Gut so.

Es ist nun Aufgabe des Landrates, die Digitalisierung im Kreishaus auf Touren zu halten, denn mit dem zuständigen Dezernenten Bijan Djir-Sarai - er zieht für die FDP in den neuen Bundestag ein - fehlt ihm künftig der Ideen- und Taktgeber.

In den elf Kreis-Schulen zieht offenbar das digitale Zeitalter langsam ein. Zumindest steht ausreichend Geld zur Verfügung, um den Anschluss ans Breitbandnetz zu realisieren. Aber bis zu Monheimer Verhältnissen ist es noch ein weiter Weg. Dort scheint die Stadt in Geld zu schwimmen und investiert es gerade auch in Schulen und Bildung. In nur sechs Jahren wurden aus 125 Millionen Euro Schulden mehr als 70 Millionen Euro Rücklage. Der junge Bürgermeister hatte den Mut, den Hebesatz der Gewerbesteuer von 435 auf aktuell 265 Punkte abzusenken. Die Unternehmen drängen nach Monheim, wo die Stadt massiv auf die digitale Zukunft setzt. Wer nicht folgt, wird abgehangen.

Ihre Meinung? Schreiben Sie unserem Autor: kolumne@ngz-online.de

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Woche Digitalisierung: Monheim und Paderborn gehen schon voran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.