| 00.00 Uhr

Neuss
Musik-Nachhilfe für Jungschützen

Neuss. Die Bundesschützenkapelle Neuss will mit ihrer "Academy" musikalischen Nachwuchs gewinnen. Von Tim Harpers

Kapellmeister Martin Lorenz ist schon ein wenig stolz auf das, was er und die seinen im vergangenen Jahr aufgebaut haben. 14 jugendliche und junggebliebene Nachwuchsmusiker treffen sich seit Anfang 2016 regelmäßig in der Mensa der Neusser Kreuzschule, um gemeinsam zu musizieren.

"Wir haben die ,BSK-Academy' ins Leben gerufen, um den musikalischen Nachwuchs der Stadt zu fördern und mit dem Schützenwesen vertraut zu machen", sagt der Kapellmeister der Bundesschützenkapelle Neuss (BSK). "Wir wollen die jungen Leute für das Musikmachen begeistern." Blasmusiker aller Couleur bekommen von den erfahrenen Mitgliedern der Kapelle Nachhilfe beim Spiel ihrer Blasinstrumente. "Die jungen Musiker kommen mit ganz unterschiedlichem Wissensstand zu uns", erläutert Lorenz. "Vom absoluten Anfänger bis zum versierten Jungmusiker ist alles dabei. Wir versuchen dann unser Wissen weiterzugeben und den jungen Leuten den Spaß am Spiel zu vermitteln." Am Ende gehe es darum, dem Nachwuchs möglichst das gesamte musikalische Repertoire der Bundesschützenkapelle zu vermitteln.

Um das zu erreichen, übt die musikalische Jugend der BSK einmal in der Woche in unterschiedlichsten Kombinationen. "Heute Abend versuchen wir uns zum Beispiel als Bigband", sagt Lorenz.

An der BSK-Academy sind noch Plätze frei. "Wir suchen immer noch neue Leute", sagt der Kapellmeister. "Wer will, kann einfach bei einer der Übungsstunden vorbeischauen." Voraussetzung sei nur der Besitz eines Instrumentes. "Wir üben donnerstags von 18.15 bis 19.15 Uhr und freuen uns immer über neue Gesichter." Auch wer nur ein Instrument besitze und noch nicht spielen könne, sei herzlich eingeladen. "Wir haben auch Leute bei uns, die Grundlagen vermitteln können. Und gemeinsam Musik zu machen, macht einem das Lernen sowieso viel leichter, als wenn man alleine übt."

Der Einsatz bei den BSK-Nachwuchsmusikern kann sich lohnen. "Wer gut genug ist, kann aufrücken", sagt Lorenz, "und dann möglicherweise auch einmal bei der großen Parade zum Bürgerschützenfest mitlaufen."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Musik-Nachhilfe für Jungschützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.