| 00.00 Uhr

Neuss
Neue Theaterpädagogin am RLT startet im September

Neuss: Neue Theaterpädagogin am RLT startet im September
Anna-Lena Schulte tritt die Nachfolge von Maike Fölling an. FOTO: B. Hickmann
Neuss. Geplant war das nicht, aber zu Beginn der neuen Saison bekam die gerade erst vor einem Jahr am RLT gestartete Theaterpädagogin Maike Fölling ein Angebot aus Hannover, das sie nicht ablehnen mochte. Ihr Vertrag mit dem RLT wurde gelöst, doch die Intendanz unter Bettina Jahnke hat auch schon eine Nachfolgerin für sie gefunden.

Anna-Lena Schulte wird mit der neuen Spielzeit im September starten. Sie wurde in Essen geboren und studierte Theaterwissenschaft, Anglistik und American Studies an der Ruhr-Universität Bochum. Sie absolvierte Hospitanzen und Assistenzen in den Bereichen Regie und Dramaturgie am Stadttheater St. Gallen, Theater Oberhausen und am Schauspiel Köln. Sie arbeitete im Künstlerischen Betriebsbüro der Ruhrtriennale, bevor sie in der Spielzeit 2007/2008 als Dramaturgin mit Assistenzverpflichtung ans Oldenburgische Staatstheater wechselte. Dort übernahm sie auch die Organisationsleitung des Pazz (Performing Arts Festivals) und die Koordination und Organisation der Zusammenarbeit mit dem belgischen Kinder- und Jugendtheater Kopergietery. Nach der Geburt ihrer Tochter folgte eine Zeit freiberuflicher Arbeit als Dramaturgin, Produktionsleiterin und Lektorin unter anderem für das Tanzhaus NRW, die kanadische Performancegruppe Mammalian Diving Reflex, das Theaterfilmfest Düsseldorf und die Ruhrtriennale.

Eines der Projekte, die Schulte von ihrer Vorgängerin übernehmen, aber noch etablieren muss, ist die "Open Stage", der Nachfolger der Schülertheaterwoche, die in den vergangenen Jahren unter Teilnehmermangel litt. "Open Stage" hatte im Mai dieses Jahres zum ersten Mal stattgefunden.

(hbm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neue Theaterpädagogin am RLT startet im September


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.