| 00.00 Uhr

Neuss
Neuer Supermarkt für Vogelsang soll 2016 entstehen

Neuss. Schon lange ist das Einkaufszentrum an der Böcklerstraße marode, kaum ein Geschäft darin ist noch geöffnet. Im kommenden Jahr soll das Areal nun mit neuem Leben erfüllt werden: Der Bonner Projektentwickler Terrana Bauprojekt will das Zentrum abreißen und einen großen Edeka-Supermarkt bauen. Derzeit liegt der Bauordnung noch der Antrag für die Maßnahme vor. Stimmt die Stadt diesem zu, möchte Terrana noch im Frühjahr 2016 mit den Arbeiten beginnen.

"Wenn dem Antrag Anfang 2016 stattgegeben wird, beginnen wir mit den Abbrucharbeiten, um dann den Edeka-Supermarkt neu zu bauen", sagt Andreas Nettekoven, Geschäftsführer von Terrana. Seit fast zwei Jahren beschäftigt sich seine Firma mit der Neuplanung des Areals im Stadtteil Vogelsang und hatte schon zu Beginn dieses Jahres angekündigt, ein neues Ladenzentrum dort zu errichten. Kostenpunkt: rund vier Millionen Euro. Anwohner und Politik hatten dem Vorhaben stets ihr Wohlwollen ausgesprochen: Gibt es derzeit doch nur einen kleinen Supermarkt in dem Viertel, der für die rund 7000 Anwohner im direkten Umfeld kaum ausreichend ist.

Anders als zunächst noch angedacht, wird Terrana aber keine zusätzlichen Wohnungen auf dem Areal bauen. "Wir haben die Vor- und Nachteile abgewogen und uns schließlich dazu entschieden, nur den Supermarkt zu bauen", so Nettekoven. Edeka wird dann zunächst Mieter von Terrana sein. "Mit der Zeit wollen wir das Areal aber wieder verkaufen", sagt der Investor.

Derzeit engagiert sich sein Unternehmen in Neuss noch an einer weiteren Stelle: An der Venloer Straße auf dem Gelände einer alten Gärtnerei will Nettekoven ein weiteres Einkaufszentrum bauen mit Supermarkt, Büros und Arztpraxen. In Vogelsang könnte derweil schon im September 2016 Eröffnung des neuen Supermarktes sein, schätzt der Investor.

(lai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neuer Supermarkt für Vogelsang soll 2016 entstehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.