| 17.54 Uhr

Neuss
Cyber-Attacke: Ermittlungen wegen Erpressung

Neuss: Cyber-Attacke: Ermittlungen wegen Erpressung
Das Lukaskrankenhaus in Neuss wurde von einem Hacker angegriffen. Das Computersystem musste komplett heruntergefahren werden. FOTO: Berns, Lothar
Neuss. Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt nach der Cyber-Attacke auf das Lukaskrankenhaus in Neuss wegen versuchter Erpressung. Das bestätigt Staatsanwalt Daniel Vollmert auf Anfrage unserer Redaktion.

"Wir gehen davon aus, dass die Intention bestand, Lösegeld zu fordern", sagt er. Unbekannten war es gelungen, eine sogenannte Krypto-Schadsoftware, die Daten verschlüsselt, in das IT-System des Krankenhauses einzuspielen. Das Computer-Netzwerk wurde daraufhin von der Klinik heruntergefahren. Inzwischen laufen die ersten Systeme wieder.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Cyber-Attacke: Ermittlungen wegen Erpressung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.