| 15.23 Uhr

102-Club in Neuss
Polizei ermittelt nach Angriff auf DJ

Neuss. Der DJ Thyladomid soll im Neusser 102-Club von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes geschlagen worden sein. Bei Facebook zeigte er sich mit blutverschmiertem Gesicht. Die Polizei ermittelt.

Es war ein Facebook-Post, der seine Fans schockierte. Der szenebekannte DJ Thyladomid stellte am Abend des 11. September ein Foto ins soziale Netzwerk, das ihn mit blutverschmiertem Gesicht im Krankenhaus liegend zeigt. Unter dem Foto beschreibt er, wie es zu der Verletzung gekommen sein soll.

Im Rahmen der Aftershowparty zum "Hell/Dunkel-Festival", das vom 10. auf den 11. September im Neusser 102-Club an der Bockholtstraße stattfand, habe DJ Thyladomid nach seinem Auftritt zunächst den Backstage-Bereich verlassen, um Freunde zu treffen. Als er zurückkehren wollte, um sein Equipment zu holen, soll er von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes nach kurzer Diskussion mit einem Faustschlag attackiert worden sein.

Die Polizei bestätigt einen Einsatz in den frühen Morgenstunden des 11. September an der Bockholtstraße. Bei Auseinandersetzungen habe es zwei Verletze (26 und 27) gegeben. Die Kripo ermittelt gegen einen beziehungsweise mehrere Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.

Der Veranstalter des Events wollte sich auf Nachfrage nicht zu den Vorwürfen äußern.

(jasi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: DJ Thyladomid im 102-Club angegriffen - Polizei ermittelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.