| 00.00 Uhr

Weinfest
Neuss genießt ein kulinarisch-kulturelles Wochenende

Weinfest: Neuss genießt ein kulinarisch-kulturelles Wochenende
Birgit und Reinold Ording gehörten zu denen, die Spaß am Weinfest hatten. FOTO: Woitschützke, Andreas (woi)
Neuss. Mit Weinfest, einem - allerdings nur sehr kleinen - französischen Markt sowie Kunstmeile und Bücherbörse wurde am Wochenende die Saison der Feste unter freiem Himmel eröffnet.

Und die Neusser hatten erkennbar Lust, dieses Angebot anzunehmen. Vor allem am Freitag hielten sie lange auf dem Freithof aus, berichtet Leon W. Sztabelski, der als Inhaber der Firma "Wein on tour", dieses Jahr dort 13 Winzer mit ihrem Angebot präsentieren konnte.

"Alle hatten den Wetterbericht gesehen und wollten zumindest einen Tag das Weinfest genießen", erklärt er den starken Zulauf am ersten Tag des Weinfestes, das von Katharina Jost, der Weinprinzessin des Anbaugebietes Rheinessen, und dem stellvertretenden Bürgermeister Thomas Nickel eröffnet wurde. In der Tat war der Samstag mau, doch weil sich das Wetter am Sonntag besser zeigte als angekündigt, waren die Winzer auch gestern mit dem Besuch mehr als zufrieden.

Dem französischen Markt half das wenig, denn die Marktbeschicker, die angesichts der Wetterprognose die weite Anfahrt gescheut hatten, blieben natürlich fort. Schade für den Organisator, nannte das Sztabelski. Von dem trockenen Wetter am Sonntag profitierten allerdings die Anbieter, die auf Einladung von Neuss-Marketing vor dem Romaneum auf einer Büchermeile ihr Angebot zeigten. Auch dort herrschte reger Betrieb.

"Wir profitieren voneinander", sagte Sztabelski zu dieser gemeinsamen Aktion von drei Veranstaltern. Denn das zog die Leute an, die an beiden Tagen durch die Stadt flanierten. -nau

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weinfest: Neuss genießt ein kulinarisch-kulturelles Wochenende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.