| 00.00 Uhr

Neuss
"Neuss liest" einen Roman von Ilija Trojanow

Neuss: "Neuss liest" einen Roman von Ilija Trojanow
Ilija Trojanow kommt zur Eröffnung im September. FOTO: ati
Neuss. Ilija Trojanows Roman "Die Welt ist groß und Rettung lauert überall" steht im Fokus der nächsten Auflage des rund vierwöchigen Lesefestivals "Neuss liest ein Buch" der Stadtbibliothek. Der Autor, der auch schon Gast beim "Literarischen Sommer" war, kommt auch zur Eröffnung am Donnerstag, 28. September, um 19.30 Uhr im Foyer des RLT und wird auch aus seinem aktuellen Buch "Nach der Flucht" lesen.

In den folgenden drei bis vier Wochen sollen wieder Lesungen und andere Veranstaltungen in ganz Neuss und Umgebung stattfinden. Geplant sind etwa zehn "Kaffeepausenlesungen", jeweils von montags bis freitags, 15 bis 16 Uhr, bei denen "Die Welt ist groß und Rettung lauert überall" in einzelnen Veranstaltungen gelesen wird.

Ilija Trojanow hat ein vielfältiges Werk, das unterschiedliche und aktuelle Themen anspricht. Gerne können auch diese Veröffentlichungen Gegenstand von Lesungen sein. Ideen für Veranstaltungen, Anmeldungen zur Projektbeteiligung und Terminabsprachen sammelt Christine Breitschopf von der Stadtbibliothek. Sie ist unter 02131 904220 oder per Mail an christine.breitschopf@stadt.neuss.de erreichbar.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: "Neuss liest" einen Roman von Ilija Trojanow


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.