| 17.41 Uhr

Neuss
Unbekannte mit Messer überfallen Jugendliche am Rheinparkcenter

Neuss. Zwei Jugendliche sind am Freitag in der Nähe der S-Bahnstation "Rheinpark Center" Opfer eines Raubüberfalls geworden. Zwei Männer hatten sie mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert.

Wie die Polizei mitteilt, waren zwei 16- und 17-Jahre alte Grevenbroicher gegen 21 Uhr auf der Straße "An der Hammer Brücke" von der S-Bahnstation in Richtung Rheinpark-Center unterwegs, als sie von zwei etwa gleichalten Jugendlichen angesprochen wurden. Die Unbekannten sollen eine Reihe von Fragen gestellt und ihnen den Weg versperrt haben. Einer soll plötzlich ein Messer hervorgeholt und Bargeld gefordert haben. Anschließend sollen sie mit einem geringen Bargeldbetrag in Richtung Pendlerparkplatz geflüchtet sein. Die beiden 16 und 17 Jahre alten Freunde blieben unverletzt zurück, berichtet die Polizei.

Der Täter mit dem Messer soll 1,83 bis 1,85 Meter groß und etwa 17 bis 18 Jahre alt gewesen sein. Seine Statur wurde als kräftig aber nicht dick beschrieben. Er habe kurze, dunkelblonde, lockige Haare, die hochgegelt waren, und eine beigefarbene Jacke sowie einen Ohrstecker getragen.

Sein Komplize soll 17 bis 19 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß mit schwarzen, etwas längeren, hochgegelten Haare gewesen sein und eine Brille mit schwarzem Gestell und großen, eckigen Gläsern sowie eine schwarze Daunenjacke getragen haben. Er wurde als schlank beziehungsweise normalgewichtig beschrieben. Beide Tatverdächtigen sollen akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02131 3000.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Unbekannte mit Messer überfallen Jugendliche am Rheinparkcenter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.