| 00.00 Uhr

Neuss
Neusser ärgern sich über leere Geldautomaten

Neuss. Kunden der Sparkasse Neuss äußern ihren Unmut darüber, dass sie in den vergangenen Tagen bereits mehrfach vor Geldautomaten standen, die nicht mit ausreichend Bargeld ausgestattet waren. Dies sei unter anderem in den Geschäftsstellen am Berliner Platz sowie an der Kaarster Straße der Fall gewesen. Am Berliner Platz seien an verschiedenen Samstagabenden und Sonntagnachmittagen Automaten vorübergehend ohne Geld gewesen, teilt ein Sparkassen-Kunde gegenüber unserer Redaktion mit. So sei am Donnerstag, 11. August, um 18.05 Uhr an der Kaarster Straße keine Geldabhebung möglich gewesen; am Berliner Platz sei am selben Tag um 18.20 Uhr lediglich einer von zwei Automaten in Betrieb gewesen.

Es sei ärgerlich, so der Betroffene, wenn er fürs Geldabholen "auf Verdacht" mehrere Filialen in der Stadt abfahren müsse. "Noch mehr Zeit und Benzin verbrennen, kann ja keine Dauerlösung sein", meint er. Sparkassensprecher Raimund Franzen bestätigt, dass die Geldautomaten außerhalb der Geschäftszeiten derzeit anders als in der Vergangenheit bestückt werden - in Summe also mit weniger Geld. In Geschäftsstellen mit mehreren Geldautomaten seien zudem außerhalb der Öffnungszeiten nicht alle in Betrieb. Die Maßnahmen hängen mit der gestiegenen Zahl an Sprengungen von Geldautomaten zusammen, seien als Abschreckung für Täter gedacht und gelten für Nachtzeiten sowie Sonn- und Feiertage. "Es sollte aber nicht vorkommen, dass kein Geld mehr für Kunden vorhanden ist", erklärt Franzen. Er räumt ein, dass dies ärgerlich sei und die Ausnahme bleiben solle.

Auf lange Sicht sind die Maßnahmen ohnehin nicht angelegt. Der Sparkassensprecher erklärt, dass derzeit abgeklärt werde, wie sich ein grundsätzlich besseres Sicherheitssystem einführen lasse, um die Geldautomaten-Sprenger abzuschrecken. "Es gibt verschiedene technische Möglichkeiten, die diskutiert werden", sagt Franzen. Hundertprozentige Sicherheit werde es zwar vermutlich nicht geben, zumal die Täter mit großer Gewalt vorgehen. Aber Risiken sollen minimiert werden, indem der Aufwand für die Täter drastisch erhöht werden soll.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neuss: Neusser ärgern sich über leere Geldautomaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.