| 00.00 Uhr

Stabstelle Klimaschutz
Neusser FDP kritisiert "grüne Fantasien"

Neuss. Für die Einstellung einer "Klimaanpassungsmanagerin", die jetzt in der "Stabsstelle Klimaschutz" des Neusser Rathauses ihre Arbeit aufgenommen hat, findet die FDP-Fraktion nur wenig freundliche Worte.

Die Aufgabenstellung sei so allgemein und im Tagesgeschäft von Politik schon so selbstverständlich verankert, dass die FDP für die Einrichtung der ganzen "Stabsstelle Klimaschutz" nur eine Lesart hat: "Hier ist eine Plattform für Grüne Ideen und Phantasien geschaffen worden, um den Koalitionspartner zufriedenzustellen", schreibt der Fraktionsvorsitzende Manfred Bodewig mit Blick auf die Ratsmehrheit von CDU und Grünen.

Seriöse Vorschläge und Ideen zur Verbesserung der Luftqualität und damit zur Schaffung von Aufenthaltsqualität in der Innenstadt seien andererseits von den Grünen im Rat, so die FDP wörtlich, mit fadenscheiniger Argumentation abgelehnt worden. Dieser Vorwurf bezieht sich zum Beispiel auf den FDP-Vorschlag zur Schaffung eines Potenzialkatasters für Dachbegrünungen oder die "City Trees" - beidseitig mit Moos bewachsene Wände entlang der Innenstadtstraßen, die Feinstaub und Schadstoffe aus der Luft filtern sollen.

Den Antrag zum Bau von zwei solchen Anlagen hatten die Grünen als "unausgegoren" kritisiert und die Ratsmehrheit zunächst zurückgestellt. Von der FDP aber werden sie als Ausweis dafür ins Feld geführt, dass die Partei für Innovation stehe - und dafür, neue Wege zu gehen. Die FDP werde im Rat für eine bürgernahe und ideologiefreie Umweltpolitik eintreten, sagt Bodewig und zwar mit Konzepten und Vorschlägen, die zeitnah für die Bürger eine erlebte und spürbare Verbesserung der Aufenthaltsqualität in Neuss bringen werden.

Wie die Stabsstelle Klimaschutz nun tatkräftig in Neuss die Folgen des globalen Klimawandels bekämpfen will, habe man mit Verwunderung zur Kenntnis genommen. Der dazu publizierte Ansatz aus dem "Hause Grün" klinge doch recht simpel und einfach. Benutzte Schlagworte der Verwaltung wie etwa "Hitzeinsel" würden dagegen nur der Verunsicherung der Bevölkerung dienen, kritisiert die FDP.

(-nau)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stabstelle Klimaschutz: Neusser FDP kritisiert "grüne Fantasien"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.