| 00.00 Uhr

Psychiatrie
Neusser helfen Karnevalsredner

Neuss. Das Neusser Zentrum für seelische Gesundheit, das psychiatrische Fachkrankenhaus St.-Josef/St.-Alexius, hat mit Jürgen Beckers ("Ne Hausmann") einmal mehr einem prominenten Karnevalisten auf die Beine geholfen, den der Druck in der Unterhaltungsindustrie krank gemacht hat. Anfang März sei er regelrecht zusammengeklappt, berichtete Beckers jetzt dem "Express" - und nannte es das Beste, was ihm passieren konnte. Denn er kam für vier Wochen in die Obhut auch von Chefarzt Dr. Martin Köhne, der sicher ist: "Der startet wieder durch.

" Das Klinikum in dem Neubau an der Nordkanalallee sei ein echter Magnet geworden, sagt Köhne, der sich über eine enorm viele Anfragen freut. Unter den Hilfesuchenden war 2013 auch Willibert Paules ("Ne bergische Jung"), der Anfang 2014, als er in Neuss den "Närrischen Maulkorb" erhielt, für die Hilfe dankte, die er bekam, als er an einer Depression erkrankte. Einer Krankheit, die, wie er sagte, immer noch der "Mehltau des Tabus" bedecke.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Psychiatrie: Neusser helfen Karnevalsredner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.