| 15.49 Uhr

Neuss
Das Vorrecht der Königin auf die Farbe Rot

So war der Krönungsball in der Stadthalle
So war der Krönungsball in der Stadthalle FOTO: woi
Neuss. Beim Krönungsball in der Stadthalle machte sich die Gesellschaft zu Ehren von Schützenkönig Georg Martin und des Hohen Reitersiegers Jan Schanowski fein. Zu manchem Kleid gibt es an diesem Abend eine kleine Geschichte. Von Christoph Kleinau

Gladiolen in den Farben Rot und Weiß, den Farben der Stadt, schmücken am Samstagabend die Bühne in der Stadthalle, die sich für diese besondere Nacht in einen Ballsaal verwandelt. Rot und Weiß sind auch die Kleider von Angelika Kunz, die an der Seite von Schützenkönig Georg I. (Martin) repräsentieren wird, und Laura Johnen, der Freundin des Hohen Reitersiegers Jan Schanowski. Sie hat sich für Weiß entschieden, weil es das Vorrecht der Königin ist, ein Kleid in Rot zu wählen. Aber nicht nur das.

"Eine Schleppe", sagt Andrea Reuß, "ist der Königin vorbehalten." Sie selbst hat sich für dieses Fest neu eingekleidet und ein schwarzes Kleid mit floralen Applikationen in Rot gewählt. Die Schleppe ließ sie entfernen; aus ihr wurde eine Handtasche genäht. Viele Frauen haben nach der Einladung zum Ball nicht nur den Friseur, sondern auch ein Modegeschäft besucht. Petra Frankenheim Napp-Saarbourg, Schützenkönig des Vorjahres, verließ dieses mit einem dunkel-, beinahe nachtblauen Kleid, während sich Ute Breuer, die Frau des Bürgermeisters, für eine Abendgarderobe in drei abgestuften Rosa-Tönen entschied. "Daran habe ich lange genäht", flachst Ehemann Reiner.

Vogelschuss Schützenfest Neuss 2016

Alte Kleider neu belebt

Stefanie Sassenrath wiederum kombiniert ein Kleid in Türkis mit einer weißen Stola. Beides hatte sie schon im Vorjahr an. "Wir sind auf der Suche nach Bällen, bei denen wir die Kleider alle noch einmal tragen können, vor allem nach Frackbällen", sagte ihr Ehemann Gerd Philipp mit Blick auf die vielen Anschaffungen daheim im Kleiderschrank, die im Regentschaftsjahr 2015 getätigt wurden. Auch Heide Oldenkott-Gröhe griff auf den "Bestand" zurück, wählte aber ein schwarzes Pailletten-Kleid, das sie bisher nur auf einer Wohltätigkeitsgala in Düsseldorf getragen hat. Dass sich ihr Ehemann, der Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, auf Einkaufstour begeben und ein neues Hemd zum Smoking gekauft hat, hatte einen anderen Grund. "Das war mal wieder fällig", sagt er.

Neusser Schützenfest: Das Königsvogelschießen 2017 FOTO: Woitschützke, Andreas

Ganz in Schwarz mit aufwendiger Stola erscheint Carola Schanowski an der Seite ihres Mannes Heinz. Die Eltern des Hohen Reitersiegers feiern beim Krönungsball auch den 39. Hochzeitstag, zu dem ihnen Martin Flecken gratuliert.

Der Oberschützenmeister des Komitees hält seine 26. Laudatio, die, wenn er im Herbst tatsächlich zum Nachfolger von Schützenpräsident Nickel gewählt werden sollte, auch die letzte war. Flecken dankt dem scheidenden "Sonnenkönig" Christoph Napp-Saarbourg und seiner Frau für eine "gnädige und freundschaftliche Regentschaft", bevor er die Festgesellschaft über Georg Martin staunen lässt, den neuen Schützenkönig aus dem Korps der Schützenlust: Solch bedeutende Schützenverwandte wie dieser, sagt er mit Blick auf zwei Könige und einen Obristen im Stammbaum der Schützenmajestät, "kann hier im Saal kaum einer vorweisen."

Auch die Verwandtschaft des Königs ist im Saal. Tochter Lina Sophie führt mit Quirinus Kauffels sogar den Hofstaat an, als dessen Paare zur Hofcour aufziehen, bevor endlich getanzt werden darf.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neusser Schützenfest: Das war der Krönungsball 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.